Staatssekretär Gerstle gratuliert der Frauennotübernachtung zum 10jährigen Bestehen

Pressemitteilung vom 06.12.2013

Die Notübernachtung für Frauen in der Tieckstraße feiert runden Geburtstag. Seit zehn Jahren bietet die Einrichtung als einzige in Berlin wohnungslosen Frauen über das ganze Jahr hinweg Schlafplätze, Betreuung und Beratung.

Der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle gratuliert der Einrichtung zum 10jährigen Jubiläum. „Frauen, die keine Wohnung haben, brauchen spezifische Unterstützungsangebote. In der Notübernachtung in der Tieckstraße bekommen sie diese auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Hilfe. Neben dem Schlafplatz gehört dazu insbesondere eine Beratung, die Wege aufzeigt, wie betroffene Frauen aus ihrer schwierigen Lebenslage herausfinden können. Oft haben sie häusliche Gewalt erlebt. Wenn auch viele Frauen den Weg aus der Obdachlosigkeit geschafft haben, so bleibt der Bedarf dieser Notübernachtung für Frauen bestehen. Ich danke dem Träger GEBEWO und den Helferinnen für die engagierte und selbstlose Arbeit, die sie tagtäglich in der Einrichtung leisten.“

Staatssekretär Gerstle wird die Jubiläumsveranstaltung am Mittwoch eröffnen. Anlässlich des 10jährigen Bestehens lädt die Einrichtung zu einem Tag der offenen Tür ein.

Zeit: Mittwoch, 11. Dezember 2013 um 11.00 Uhr

Ort: Notübernachtung für Frauen, Tieckstraße 17 in 10115 Berlin.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen.