Presse-Einladung: „Blau im Bauch“ – Staatssekretärin Demirbürken-Wegner stellt neuen Präventionsansatz zum Thema „Alkoholkonsum in der Schwangerschaft“ vor

Pressemitteilung vom 07.01.2013

Am kommenden Donnerstag, den 10. Januar 2013, stellt Gesundheitsstaatssekretärin Emine Demirbürken-Wegner das Medien- und Präventionspaket „Blau im Bauch“ vor. Das Projekt „Blau im Bauch“ von Wigwam Zero richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 21 Jahren und soll zur Reflexion des eigenen Konsumverhaltens von Alkohol anregen – gerade in einer potentiellen Schwangerschaft. Nach der Erprobungsphase an acht Schulen in Marzahn-Hellersdorf, soll das Präventionsprojekt nun auf alle interessierten Berliner Schulen ausgeweitet werden.

Hintergrund dieses neuen Projekts sind die hohen Zahlen bei den Teenagerschwangerschaften besonders in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Neukölln. In Berlin wurden 2011 nach Angaben des Statistischen Bundesamts 878 Kinder geboren, deren Mütter jünger als 20 Jahre waren. Vor diesem Hintergrund und dem zunehmend exzessiven Trinkverhalten bei Teenagern sowie der wachsenden Regelmäßigkeit mit der Jugendliche Alkohol konsumieren, wurde das zielgruppenspezifische Präventionspaket „Blau im Bauch“ entwickelt.

Vorgestellt werden ein animierter Film sowie weitere Printmaterialien für Schüler und Lehrer, die für den Unterricht der Klassenstufen 7 bis 10 zur Verfügung stehen. Die Jugendlichen werden damit für das Thema sensibilisiert und ihnen werden praktische Strategien vermittelt, sich dem Gruppendruck Alkohol zu trinken zu entziehen.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Emine Demirbüken-Wegner – Staatssekretärin für Gesundheit
Christine Köhler-Azara – Drogenbeauftragte des Landes Berlin
Martin Buchweitz-Sautier – Geschäftsführer der vista gGmbH
Daniela Dreißig – Projektkoordinatorin von Wigwam Zero

Zeit: Donnerstag, 10. Januar 2013 // 14:00 Uhr
Ort: Wigwam Zero im Zentrum für integrative Suchthilfe Mitte // Stromstraße 47, 10551 Berlin

Weitere Informationen zum Träger und dem Projekt finden Sie unter
www.vistaberlin.de und www.wigwamzero.de