Eröffnung des Berliner Grund-Bildungs-Zentrums

Pressemitteilung vom 03.11.2014

Heute eröffnet das Berliner Grund-Bildungs-Zentrum (GBZ) in der Paretzer Straße 1, 10713 Berlin-Wilmersdorf. Es unterstützt Erwachsene mit geringen Kompetenzen in Schrift und Sprache. „Das Grund-Bildungs-Zentrum bietet trägerneutrale Beratung und Begleitung für Lernerinnen und Lerner und Fachpersonal gleichermaßen.

Es betreibt Lobbyarbeit für diejenigen, die mangels Schriftsprache nur schwer selbst die Stimme erheben können. Und es sensibilisiert die Öffentlichkeit für ein weithin tabuisiertes Thema. Ich bin froh, dass mit dem Grund-Bildungs-Zentrum diese gravierende Angebotslücke in der Stadt geschlossen wird, “ so Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Im Grund-Bildungs-Zentrum werden Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten beraten und in geeignete Lernangebote vermittelt. Neben der Beratung von Betroffenen und Fachwelt stehen Aktivitäten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, zur Qualifizierung von Kursleitenden und Multiplikatoren/innen sowie zur Vernetzung der Fachwelt im Mittelpunkt der Arbeit des GBZ Berlin.

Auf www.grundbildung-berlin.de/ werden Informationen und Materialien für Betroffene, für Kursleitende, für Einrichtungen, Unternehmen und weitere Interessierte zum Thema Alphabetisierung und zu den Arbeitsbereichen des GBZ bereitgestellt. Mit dem Grundbildungs-Atlas, in dem die Berliner Angebote zur Alphabetisierung und Grundbildung aufgeführt sind, lässt sich ein passender Kurs in Wohnortnähe finden. Die vier Mitarbeiterinnen des GBZ unterstützen gern dabei. Die Webseite erfreut sich bereits jetzt einer großen Nachfrage (2300 Besuche im September 2014).

Weitere Informationen zum Thema finden sich unter: www.berlin.de/alphabetisierung/