Inhaltsspalte
MittendrIn Berlin

Drei Standortkonzepte werden erarbeitet

Die finale Phase im aktuellen Wettbewerbsverfahren MittendrIn Berlin! 2019/20 hat begonnen: Die drei Gewinner*innengruppen „Netzwerk Süd-West Berlin e.V.“, „Wilhelm gibt keine Ruh“ sowie „Bürgerverein aus der Gartenstadt Frohnau e.V.“ entwickeln mit fachlicher Unterstützung ihre Standortkonzepte. Die Zusammenarbeit zwischen den Initiativen und den ausgewählten Fachbüros wird voraussichtlich bis zum 4. Quartal 2020 andauern. Über aktuelle Entwicklungen können Sie sich hier ausführlicher informieren.

Die Gewinner*innen

Der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau e.V. engagiert sich für ein Frohnauer Zentrum mit erhöhter Aufenthaltsqualität und der Vereinbarkeit verschiedener Verkehrsformen.

Weitere Informationen

 

Das Netzwerk Süd-West Berlin e.V. engagiert sich für die Entwicklung eines plastikfreien Rheingauviertels. Gemeinsam mit ansässigen Gewerbetreibenden und Anwohner*innen wollen sie dem Plastikverbrauch beim täglichen Einkauf etwas entgegensetzen.

Weitere Informationen

 

Die Initiative “Wilhelm gibt keine Ruh” engagiert sich für den Aufbau eines Wilhelmsruher Wochenmarktes. Gemeinsam mit vielen lokalen Akteur*innen wollen sie ihr Ortszentrum zu einem kommunikativen Aufenthaltsort machen.

Weitere Informationen

Die Nominierten

Adlershof

Ein Baustellenmarketing unter dem Leitbild „Bauen kann Spaß machen“ ist das Ziel der Gruppe „Wir Adler“. Hierbei hilft die engagierte Gemeinschaft aus Gewerbetreibenden und Bürger*innen, die am Standort Dörpfeldstraße in Adlershof aktiv ist.

Weitere Informationen

 

Interessengemeinschaft Leipziger Straße

Die IG Leipziger Straße e.V. beabsichtigt die Leipziger Straße durch die Vernetzung von Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft zu einem vitalen und lebenswerten Standort zu verwandeln.

Weitere Informationen

 

Moritz & Friends

Die Akteursgruppe Moritz & Friends entwickelt Ideen, wie der Moritzplatz zu einem zukunftsträchtigen Standort, zu einem Ort der Begegnung und des Verweilens werden kann.

Weitere Informationen

 

Interessengemeinschaft Nikolaiviertel e.V.

Das historische Nikolaiviertel bekommt durch die IG Nikolaiviertel e.V. eine zukunftsweisende Digitalisierungsstrategie zur Vernetzung der lokalen Akteur*innen.

Weitere Informationen

 

Weissenseer Spitze

Die IG Weißenseer Spitze engagiert sich schon eine ganze Weile für den Standort in Pankow. Mit der Entwicklung eines umfassenden Konzeptes soll die Weiterentwicklung des Kiezes einen weiteren Impuls bekommen.

Weitere Informationen

MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren

MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren ist ein Wettbewerb des Landes Berlin in Kooperation mit der IHK Berlin und weiteren Akteuren der privaten Wirtschaft. Gemeinsames Interesse ist es, neue Impulse für die Stärkung von Zentren und Geschäftsstraßen zu geben.

Mit dieser „gelebten“ öffentlich privaten Partnerschaft wird seit 2005 ein Zeichen für neue Kooperationsmodelle in der Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung gesetzt. Seither wurden 29 Standortkooperationen bei der Realisierung von Projekten mit einem Gesamtwert von über einer Million Euro unterstützt.

Mittendrin-berlin-logo-900px
Unsere Kooperationspartner