Wettbewerb 2022/23

Wettbewerb

Der Wettbewerbsdurchgang 2022/23 startete am 1. April 2022 mit der Bewerbungsphase. Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb wurde am 4. Juli 2022 abgeschlossen. Herzlichen Dank an die teilnehmenden Initiativen. Die Jury hat sechs Beiträge ausgewählt, die in der zweiten Phase des Wettbewerbs ihre Beiträge weiter qualifizieren. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertreter:innen der Initiatoren, der Partner aus der privaten Wirtschaft sowie fachlichen Expert:innen.

EBENE NULL – Das Erdgeschoss im Blick

Die Pandemie hat in Berlin – besonders in den Zentren – ihre Spuren hinterlassen. Sie hat das tägliche Zusammenleben und das gemeinsame Arbeiten auf den Kopf gestellt. Doch bieten sich auch Chancen, die Vielfalt in die Zentren zurückzuholen und neue Nutzungen zu etablieren. Die Zentren bleiben wichtige gemeinsame Bezugspunkte für Stadtgesellschaft und Wirtschaft. Sie sind zentrale Orte des Handels sowie der Versorgung, Arbeit, Kultur, Teilhabe und des sozialen Miteinanders. Und nirgendwo werden dieses bunte Leben und seine Angebote besser sichtbar als in der Nutzung und Gestaltung der Erdgeschosszonen – der Ebene Null.

Mit dem Wettbewerbsverfahren Mittendrin Berlin! Projekte in Berliner Zentren 2022/23 sucht die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen in Kooperation mit der IHK Berlin und weiteren Partnern aus der Berliner Wirtschaft nach neuen Ideen für Erdgeschosszonen in Zentren und Geschäftsstraßen. Machen Sie mit und entwickeln Sie Konzepte für mehr Vielfalt und Besucherfrequenz in den Berliner Zentren und Geschäftsstraßen. Das Erdgeschoss braucht Kreativität und Kooperationen.

Wer kann mitmachen und was gibt es zu gewinnen?

Stadtweit wurden Berliner Standortkooperationen und Initiativen aufgerufen, ihre Ideen für die Organisation und Nutzung von Erdgeschosszonen einzureichen. Gesucht werden Standortkooperationen, die bewusst über die klassische Zusammensetzung lokal engagierter Gruppen aus Handel und Dienstleistung hinausgehen dürfen. Akteur:innen der Kreativwirtschaft, Tourismus und Gastronomie, Gesundheitswirtschaft und Handwerk sind ebenso mögliche Partner:innen wie lokale Bildungs- und Kultureinrichtungen oder Sport- und Sozialeinrichtungen. Unabdingbar ist die Einbindung von Eigentümer:innen der Flächen und Gebäude – privat oder öffentlich.

Bis zu drei Wettbewerbsbeiträge werden mit je einem Gewinn im Wert von bis zu 30.000 Euro für die Realisierung der Konzepte ausgezeichnet. Der Gewinn umfasst jeweils bis zu 20.000 Euro für die projektbezogene, praktische Umsetzung Ihrer Ideen sowie zusätzlich ein Budget im Wert von 10.000 Euro für begleitende Beratungsleistungen (Sachleistung).

Von der Idee bis zur Umsetzung

Mittendrin Berlin! 2022/23 ist ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren. Die Jury nominiert nach der ersten Bewerbungsphase bis zu sechs Gruppen, die in der zweiten Phase (sog. Konkretisierungsphase) um den Gewinn konkurrieren. Alle für die zweite Phase nominierten Gruppen erhalten individuelle Beratungsleistungen im Wert von 3.000 Euro (Sachleistung) sowie ein Budget in Höhe von 3.000 Euro für erste Umsetzungsschritte zur Weiterentwicklung des Beitrags. Während der Konkretisierungsphase führen die nominierten Gruppen eine eigene öffentliche Aktion durch – den sogenannten Ideentreff vor Ort.

Die für die finale Entscheidung einzureichenden qualifizierten Beiträge haben dann alle notwendigen Voraussetzungen zur Umsetzung des Vorhabens zu erfüllen und sind so konkret zu formulieren, dass die jeweilige Gruppe ihren Wettbewerbsbeitrag nach dem Gewinn zeitnah, professionell und mit langfristiger Perspektive in die Tat umsetzen kann.

Die jeweils Nominierten und Gewinner:innen werden von einer Jury ermittelt, die mit Fachpersonen aus der Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft besetzt ist.

Der Mittendrin-Film zum Wettbewerb 2022/23

Verschaffen Sie sich einen kurzen Überblick. Der Mittendrin-Film zum Verfahren 2022/23 führt in das Thema und Verfahren ein. Lassen Sie sich inspirieren. Viel Spaß beim Anschauen!

Quelle: Lokaler Server
Formate: video/mp4

Dokumente zum Download

  • Mittendrin Berlin! Ausschreibungsflyer 2022/23

    PDF-Dokument (221.5 kB)

Weitere Informationen

Ablauf

So läuft der Wettbewerb ab

Mittendrin Berlin! 2022/23 ist ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren. Informieren Sie sich über den Zeitplan und den Ablauf der einzelnen Wettbewerbsphasen.

So läuft der Wettbewerb ab

mittendrin-berlin-jury-3-4.jpg

Jurysitzung

Die erste Vorentscheidung im aktuellen Wettbewerb „Mittendrin Berlin! Projekte für Berliner Zentren“ ist gefallen.

Weitere Informationen

Auftakt

Auftaktveranstaltung

Herzliche Einladung zum digitalen Live-Auftakt am Dienstag, den 5. April 2022 um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.

Weitere Informationen

Rückfragen

Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihre Rückfragen zum Wettbewerb Mittendrin. Sehen Sie hier die Antworten zu den Fragen, die bisher an das Begleitbüro gerichtet wurden.

Fragen und Antworten

mittendrin-berlin-leitfaden2-3-4.jpg

Leitfaden

Das Engagement von Standortkooperationen (z.B. Interessengemeinschaften, Geschäftsstraßeninitiativen, Bürgervereinen etc.) umfasst eine thematische Bandbreite. Diese reicht von der Gründung eines Netzwerks über die Öffentlichkeitsarbeit und die Umsetzung von Projekten bis hin zur Akquise von finanziellen Mitteln.

Leitfaden

Vergangene Wettbewerbe

Rückblick auf vergangene Wettbewerbe

Seit dem Start von Mittendrin Berlin! im Jahr 2005 wurden über 190 Projektideen eingereicht, von denen in neun Jahrgängen 32 Gewinnerprojekte umgesetzt wurden. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl prämierter Projekte sowie die Dokumentationen der letzten vier Wettbewerbsdurchläufe.

Rückblick auf vergangene Wettbewerbe

Dokumentationen

Dokumentationen

Hier finden Sie die Dokumentationen der vergangenen Wettbewerbe als Video und als PDF.

Dokumentationen