Inhaltsspalte

Landes-Institut für gerichtliche und soziale Medizin Berlin

Logo für Leichte Sprache
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite
vom Landes-Institut für gerichtliche
und soziale Medizin Berlin.
So kann man es besser lesen:
Landes-In-sti-tut.
Ein Institut ist ein schwieriges Wort für Einrichtung.

Zeichen für Information
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Diese Informationen sind eine Zusammenfassung in Leichter Sprache.

Hier erklären wir Ihnen:
  1. Was ist das Landes-Institut für gerichtliche und soziale Medizin?
  2. Die Bereiche vom Landes-Institut für gerichtliche und soziale Medizin

Zu der Internet-Seite in schwieriger Sprache kommen Sie hier:
Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin Berlin

Was ist das Landes-Institut für gerichtliche

und soziale Medizin?

Das Landes-Institut für gerichtliche und soziale Medizin
gehört zur Berliner Verwaltung.
Aber: Das Landes-Institut arbeitet selbstständig.

Die Bereiche vom Landes-Institut für gerichtliche

und soziale Medizin

Das Landes-Institut hat mehrere Bereiche.
Diese Bereiche sind:

  • Rechtsmedizin
  • Psychiatrie und Psychologie
    Das spricht man so: Psy-chia-trie.
    Das spricht man so: Psy-cho-lo-gie.
  • Toxikologie
    Das spricht man so: To-xi-ko-lo-gie.

Rechtsmedizin

Drei Personen beim Operieren
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Die Rechtsmedizin hilft beim Lösen von Verbrechen.
Dafür machen Rechtsmediziner und Rechtsmedizinerinnen
verschiedene Untersuchungen.
Zum Beispiel Obduktionen.
Das spricht man so: Ob-duk-tio-nen.

Obduktion ist das schwierige Wort für die
medizinische Öffnung von Leichen.
Das bedeutet:
Bei einer Obduktion findet eine Untersuchung
von einer Leiche statt.
Eine Obduktion kann verschiedene Fragen
zu Verbrechen beantworten.
Zum Beispiel:
Woran ist ein Mensch gestorben?
Oder wie ist ein Mensch gestorben?

Staats-Anwalt
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Die Rechtsmedizin bekommt den Auftrag
für eine Obduktion
von der Berliner Staats-Anwaltschaft.
Obduktionen gibt es oft bei
besonders schweren Verbrechen.
Besonders schwere Verbrechen sind zum Beispiel:

  • Mord
  • Totschlag
  • Raub mit Todesfolge

Bei diesen Verbrechen stirbt ein Mensch.

Aber:
Nur ein Teil von der Rechtsmedizin sind Obduktionen.
Die Ärzte und Ärztinnen von der Rechtsmedizin
untersuchen auch Opfer von Gewalt-Verbrechen.
Durch die Untersuchung von den Opfern soll
zum Beispiel festgestellt werden:
Welche Verletzungen haben die Opfer?
Diese Untersuchungen sind in Krankenhäusern
oder finden ambulant statt.
Ambulant bedeutet:
Die Untersuchung von einem Opfer
findet zu Hause statt.

Gefängnisbau mit Mauern und Stacheldraht drumherum
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Die Ärzte und Ärztinnen von der Rechtsmedizin untersuchen
auch Täter und Täterinnen.
Sie arbeiten zum Beispiel an diesen Orten:

  • Gefängnisse
  • Tat-Orte
    An Tat-Orten hat ein Verbrechen stattgefunden.
  • Fund-Orte
    Das bedeutet:
    An diesen Orten wird zum Beispiel eine Leiche gefunden.
  • Wohnungen von Tätern und Täterinnen
  • Wohnungen von Opfern

Psychiatrie und Psychologie

Die Aufgaben von der Psychiatrie und Psychologie
vom Landes-Institut sind sehr unterschiedlich.
Psychiatrie ist ein schwieriges Wort.
Die Psychiatrie ist ein Bereich von der Medizin.
Sie beschäftigt sich mit seelischen Erkrankungen.

Psychologie ist ein schwieriges Wort.
Psychologie ist eine Wissenschaft.
Sie beschäftigt sich mit dem Erleben
von Menschen.
Und dem Verhalten von Menschen.

Ärztin
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

In der Psychiatrie und Psychologie vom Landes-Institut
arbeiten 3 Psychiater und eine Psychologin.
Sie untersuchen Menschen auf ihre

  • Reise-Fähigkeit
    Das bedeutet:
    Kann ein Mensch alleine oder mit einer anderen Person
    zu einer Gerichtsverhandlung gehen?
  • Haft-Fähigkeit
    Das bedeutet:
    Kann ein Mensch in ein Gefängnis gebracht werden?
    Manchmal kann ein Mensch nicht in ein Gefängnis
    gebracht werden.
    Wenn er zum Beispiel zu krank ist.
  • Schuld-Fähigkeit
    Das bedeutet:
    Weiß ein Mensch, dass ein Verbrechen falsch ist?

Das müssen die Psychiater und die Psychologin
bei den Untersuchungen beachten:

  • Jedes Verbrechen ist anders,
    auch wenn gesetzlich alles klar scheint.
  • Jeder Mensch ist einzigartig.
    Deswegen besitzt jeder Mensch unterschiedliche
    Gefühle, Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen.
Eine Person hält als Zeichen des Verstehens den Zeigefinger an den Kopf und hat den Mund leicht geöffnet
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Das hilft den Psychiatern und der Psychologin
die Menschen zu verstehen.
Und das Verhalten von den Menschen
zu erklären.

Toxikologie

Toxikologie ist ein schwieriges Wort für die Lehre von Giften.
Die Toxikologie beschäftigt sich
zum Beispiel mit folgenden Fragen:

  • Welche Giftstoffe gibt es?
  • Wie wirken diese Giftstoffe auf den menschlichen Körper?

Die Hauptaufgaben von der Toxikologie
vom Landes-Institut sind:

  • die Suche nach Giftstoffen
  • der Nachweis von Giftstoffen im menschlichen Körper.
    Das bedeutet:
    Ist noch ein Giftstoff im menschlichen Körper zu finden?

Manche Giftstoffe können Menschen nicht nur vergiften,
sondern sogar töten.

Für diese Aufgabe benötigen die Mitarbeiter
und Mitarbeiterinnen von der Toxikologie
ein passendes Labor und passende Geräte.
Und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
müssen sehr viel wissen über:

  • die Wirkungen von den einzelnen Giftstoffen
  • das Verhalten von den einzelnen Giftstoffen
    im menschlichen Körper.
Eine Hand mit dem Daumen nach oben
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Labore müssen regelmäßig an Tests teilnehmen.
Damit ihre Untersuchungen eine hohe Qualität haben
und eine hohe Qualität behalten.
Qualität bedeutet:
Wie gut oder schlecht eine Sache ist.
Die Tests sagen aus:
Wie genau misst ein Labor bei seinen Untersuchungen?

 Drei Personen stehen nebeneinander und halten jeder eine Auszeichnung in den Händen
Bild: Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Bremen e.V. / Stefan Albers

Verschiedene Fach-Gesellschaften
führen diese Tests durch.
Fach-Gesellschaften sind Gruppen von
Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen.
Die Toxikologie vom Landes-Institut nimmt seit Jahren
erfolgreich an diesen Tests teil.

Übersetzung und Prüfung in Leichter Sprache

CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH
Fach-Zentrum für Leichte Sprache