Aufstiegslehrgang für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (AL AVD)

Wichtiger Hinweis für Absolventinnen und Absolventen des Fernstudienganges „Öffentliche Verwaltung“ an der HWR Berlin

Hinweis zum gesonderten Auswahlverfahren für den AL AVD (HRW-Absolvent*innen)

Meldeschluss (zum Eignungstest) 12. Januar 2018

PDF-Dokument

Dokumente zum Lehrgang

Infobroschüre AL AVD

PDF-Dokument

Anmeldung für den AL AVD (Personalbogen)

PDF-Dokument

Aktuelle Aufrufe für die Fortbildungslehrgänge (Link)

Hinweis
Falls Sie Probleme beim Herunterladen von Dateien haben, können Sie alternativ auf das Downloadfenster auch mit der rechten Maustaste klicken, das Kontextmenü öffnen und über den Menüeintrag »Ziel speichern unter…« die Datei herunterladen.

Rechtsgrundlagen

Relevante Rechtsgrundlagen finden Sie unter folgendem Link:

Ziel des Lehrgangs

Der AL AVD hat zum Ziel, Beamtinnen und Beamten der Laufbahngruppe 1 vertiefte Verwaltungskenntnisse zu vermitteln und sie auf die Übernahme höherwertiger Tätigkeiten für die Laufbahngruppe 2 ab dem ersten Einstiegsamt vorzubereiten.

Rechtliche Grundlage für den AL AVD ist die Verordnung über die Ausbildung für den Aufstieg und den Laufbahnwechsel in den gehobenen nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung (AOgD AL) vom 5. März 2004 (GVBl. S. 125), geändert durch Verordnung vom 01. Juni 2006 (GVBl. S. 505, S. 755), geändert durch Verordnung vom 17. April 2007 (GVBl. S. 181).

Näheres regeln die auf deren Grundlage erlassenen Ausführungsvorschriften über die Fortbildungsveranstaltungen für den Praxisaufstieg in den gehobenen nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung (AV AOgD AL) vom 24. August 2004 (DBl. I S. 12), geändert durch Verwaltungsvorschriften vom 14. Juni 2006 (DBl. I S. 5).

ACHTUNG!
Bitte beachten Sie, dass die erforderlichen Rechtsänderungen derzeit noch nicht abschließend erfolgt sind. Sobald die neue Aufstiegsverordnung (bisher: AOgD AL) mit den Ausführungsvorschriften vorliegen, werden wir diese hier veröffentlichen.

Dauer und Inhalte des Lehrgangs

Dauer:

Der Lehrgang dauert ca. 2½ Jahre, umfasst 360 Doppelstunden und findet in der Regel einmal wöchentlich mit 4 Doppelstunden (6 Zeitstunden) an einem voraussichtlich gleichbleibenden Wochentag statt.

Fachgebiete:

Staats- und Verwaltungsrecht
  • Staatsrecht
  • Berliner Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
Wirtschaft der öffentlichen Haushalte
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre und Finanzwisschenschaften
  • Haushaltswesen
Verwaltungslehre
  • Führung und Personalmanagement
  • Planung und Organisation
  • Bürgerorientiertes Verwaltungshandeln
Besonderes Verwaltungsrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Sozial- und Jugendhilferecht
  • Polizei- und Ordnungsrecht
Zivilrecht
Informations- und Kommunikationstechnik

Leistungsnachweise und Lehrgangszeugnis

In jedem Fach (mit Ausnahme von „Führung und Personalmanagement“ und „Bürgerorientiertes Verwaltungshandeln“) ist ein schriftlicher Leistungsnachweis vorgesehen. Im Fach „Staatsrecht/Berliner Verfassungsrecht“ gibt es einen gemeinsamen Leistungsnachweis mit Elementen aus beiden Fachgebieten.

Voraussetzung für die Ablegung des schriftlichen Leistungsnachweises ist, dass der Hörer/die Hörerin mindestens zwei Drittel der Unterrichtsstunden in dem jeweiligen Fachgebiet besucht hat. Andernfalls ist (im Rahmen des organisatorisch Möglichen), das versäumte Fach nachzuholen und der Leistungsnachweis zu erbringen.

Versäumen Hörer/Hörerinnen wegen Krankheit oder nachweisbarer anderer Verhinderungen einen Leistungsnachweis, so wird ihnen Gelegenheit gegeben, diesen in Absprache mit der Verwaltungsakademie Berlin schnellstmöglich – spätestens bis zur Beendigung des Lehrgangs – nachzuholen. Mit mangelhaft (4,5) oder schlechter bewertete Leistungsnachweise sind einmal zu wiederholen.

Der Lehrgang ist erfolgreich absolviert, wenn alle vorgeschriebenen Leistungsnachweise erbracht, nicht mehr als drei Leistungsnachweise mit „mangelhaft“ (4,5) bewertet wurden und das Gesamtergebnis mindestens „ausreichend“ ist.

Über die erfolgreiche Teilnahme stellt die Verwaltungsakademie Berlin ein Zeugnis aus, dass das Gesamtergebnis und die Noten der erbrachten Leistungsnachweise ausweist.

Prüfung

Es ist keine Prüfung vorgesehen.

Hinweise zum Auswahlverfahren

  • Stichwörter zum Inhalt des Auswahlverfahrens (AV): Aufgaben zur Konzentrations- und Organisationsfähigkeit, Aufgaben zum logischen Denken, zum mathematischen Verständnis, zur Allgemeinbildung sowie Aussagen zu folgenden Fachbereichen: Staats- und Verwaltungsrecht, Haushaltsrecht, Beamtenrecht, Polizei- und Ordnungsrecht und Bürgerliches Recht
  • Zeit: 90 Minuten (zzgl. Konzentrationsaufgabe)
  • Ergebnismitteilung: Die Ergebnisse werden verschlossen/vertraulich der Dienststelle mitgeteilt.
  • Ausschlusskriterium: Ja, ohne bestanden Test kein Ranking durch die Verwaltungsakademie Berlin
  • Wiederholung des Auswahlverfahrens: Bei nicht bestandenem AV ist eine Wiederholung frühstens nach 2 Jahren möglich (wird das AV zweimal nicht bestanden, ist eine Wiederholung nicht mehr möglich)
  • Einsichtnahme: Es ist keine Einsichtnahme in geschriebene Tests möglich

Aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden telefonisch keine Auskünfte zu Testergebnissen gegeben.