Projekttag in der Gedenkstätte der Berliner Mauer der Azubis der Verwaltungsfachangestellten

04.10.2018

Am 04.10.2018 hat die Verwaltungsakademie für 25 Azubis der Verwaltungsfachangestellten einen Projekttag in der Gedenkstätte Berliner Mauer zum Thema „… Liquidierung einer Personenschleuse. Eine gescheiterte Tunnelflucht im geteilten Berlin 1963“ durchgeführt.

An diesem Projekttag lernten die Auszubildenden zwei Erinnerungsorte kennen:
In der Gedenkstätte Berliner Mauer standen der historische und örtliche Zusammenhang der Tunnelflucht im Mittelpunkt.

Die Teilnehmenden erlebten zuerst eine Führung über die Gedenkstätte. Anschließend trafen sie auf einen Zeitzeugen, der als Fluchthelfer am Bau des Tunnels beteiligt war.

Der zweite Teil des Tages fand in der Projektwerkstatt des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (ehemalige Stasi-Zentrale in Lichtenberg) statt. Dort arbeiteten die Auszubildenden mit überlieferten Stasi-Akten zu der verratenen Flucht und präsentierten ihre Ergebnisse.

Collage Gedänkstätte Berliner Mauer
Bild: Verwaltungsakademie Berlin
Stasi Zentrale, Projekttag der VfAs der VAk
Bild: Verwaltungsakademie Berlin