Verantwortliche/r

Verantwortliche/r im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin

Anschrift:

Chef der Senatskanzlei
Christian Gaebler
Jüdenstr. 1
10178 Berlin
datenschutz@senatskanzlei.berlin.de

Name und Anschrift des DSB (Datenschutzbeauftragten)

Der/die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Christoph Braunbeck

E-Mail:
Kontakt
Anschrift:

Jüdenstr. 1
10178 Berlin

Zentrale Dienste des Webportals

Betreibergesellschaft für das Portal ist die BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin.

Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung von Berlin.de entnommen werden.

Dazu gehören unter anderem folgende zentralen Dienste:

  • Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  • Verwendung von Cookies
  • Webanalyse/Statistik Zählpixel
  • Socialmedia-Buttons (Shariff-Methode)
  • Benutzung von Karten und Videos

Bitte beachten Sie dazu die zentrale Datenschutzerklärung von Berlin.de.

Registrierung und Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren (Nutzerkonto). Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden zum Versand des Newsletter die Daten des Nutzerkontos verarbeitet.

Folgende Zugangsdaten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

(1) E-Mailadresse des Nutzers
(2) Passwort des Nutzers

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung mittels Double-Opt-In -Verfahren eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Der Newsletter-Versand setzt erst ein, wenn Sie den Bestätigungslink in der Einladungs-E-Mail anklicken.

Folgende Daten werden für den Versand der Pressemitteilungen erhoben

(3) Auswahl der Pressemitteilung, die per Newsletter versendet werden (gespeicherte Suchen)

Außer für den Versand erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Newsletter keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich: Nutzer haben die Möglichkeit Sucheinstellungen für Pressemitteilungen zu erstellen und zu speichern. Auf Basis dieser Suchen ist ein Abonnement der Pressemitteilung als Newsletter möglich.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient außerdem dazu, den Newsletter zuzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Zugangsdaten werden bis zum Löschen des Löschen des Accounts gespeichert.

Die Löschung der Auswahl der Pressemitteilung (Suchen) erfolgt direkt beim Löschen der jeweiligen Suche.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen und das Nutzerkonto zu löschen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Das Passwort können Sie jederzeit abändern.

Die Auswahl der Pressemitteilung, die per Newsletter versendet werden (gespeicherte Suchen) kann jederzeit geändert bzw. gelöscht werden.