Staatssekretär Daniel Tietze dankt Ehrenamtlichen für ihr Flüchtlingsengagement

26.02.2017

Bildvergrößerung: Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze (rechts) mit zwei ehrenamtlichen Helfern
Bild: SenIAS

Einen gemeinsamen Gottesdienst feierten 200 Helferinnen und Helfer, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Ebenfalls eingeladen war zur zweiten DANKE-Feier der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze. Er wandte sich mit folgenden Worten an die Teilnehmenden des Gottesdienstes: „Ehrenamtliche helfen geflüchteten Menschen, sich in der neuen Gesellschaft zurechtzufinden. Mein herzlicher Dank gilt deshalb allen Ehrenamtlichen, die durch ihr Flüchtlingsengagement nicht nur wertvolle Hilfe leisten, sondern auch Mut machen.“