Inhaltsspalte

Förderung für ehrenamtliche Initiativen im Einsatz für geflüchtete Menschen

Pressemitteilung vom 24.03.2017

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin teilen mit:

Gesellschaftliche Teilhabe für geflüchtete Menschen ist ein zentrales Ziel in der offenen Stadtgesellschaft in Berlin. Dafür setzen sich viele Berlinerinnen und Berliner in ihrer Freizeit selbstorganisiert und freiwillig ein. Das Land Berlin fördert diesen Einsatz für geflüchtete Menschen und unterstützt ehrenamtliches Engagement.

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales stellt zur Umsetzung des „Masterplans Integration und Sicherheit“ Mittel zur Verfügung, um kleine Projekte und Initiativen zu unterstützen, deren freiwilliges Engagement gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen fördert.

Im Fokus der Leistungen sollen die geflüchteten Menschen selbst als Ideengeber und Mitgestalter der Projekte stehen. Sie sollen durch die Initiativen die Möglichkeit haben, eigenverantwortlich bei der Umsetzung der Maßnahmen mitzuwirken und diese aktiv zu formulieren.

Gefördert werden ehrenamtliche Initiativen und Kleinprojekte in Berlin.
Auch ehrenamtliche Initiativen, die nicht als gemeinnützig anerkannt sind, können unter bestimmten Bedingungen (siehe Antragsformular) eine Förderung erhalten.

Je Initiative bzw. Antragsteller können bis zu 10.000 Euro beantragt werden. Für Projekte mit Modellcharakter stehen im Einzelfall bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Der Mindestbetrag je Förderung/Einzelantrag liegt bei 1.000 Euro.

Die Ausschreibung, Ausreichung und Abrechnung dieser Mittel erfolgt im Auftrag der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V.

Anträge können ab sofort gestellt werden. Dazu muss ein vollständig ausgefülltes Antragsformular eingereicht werden. Der letzte Einsendetermin für vollständige schriftliche Anträge (siehe Antragsformular) ist der 30. April 2017.

Weitere Informationen zu Bedingungen und Antragstellung erhalten Sie über diesen Link: www.paritaet-berlin.de

Das ausgefüllte Antragsformular senden Sie bitte unterschrieben im Original mit allen erforderlichen Anlagen (siehe Antragsformular) unter dem Stichwort: „Masterplan 2017“ an:

Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin e.V., Sekretariat Geschäftsstelle Bezirke , Kollwitzstraße 94-96, 10435 Berlin.

Fragen zur Förderung beantwortet: Nadine Wittek, Telefon: 030 86 001-626