Seniorenwahl 2017 in Berlin

Sie sind 60 Jahre oder älter?
Sie wollen, dass Ihre Anliegen gehört werden?
Sie haben die Wahl!

Vom 27. bis zum 31. März finden in Berlin die Seniorenwahlen 2017 statt. Gewählt werden die bezirklichen Seniorenvertretungen, deren Vorsitzende dann die Landesseniorenvertretung bilden. Bezirkliche Seniorenvertretungen und Landesseniorenvertretung sorgen gemeinsam dafür, dass Anliegen und Interessen der älteren Berlinerinnen und Berliner gehört und bei politischen Entscheidungen im Bezirk und auf Landesebene einbezogen werden.

Die Seniorenvertretungen sind jedoch nur so stark, wie Sie sie machen. Legitimieren Sie die Seniorenvertretungen mit Ihrer Stimme, auch Ihre Anliegen zu vertreten!

In diesem Zusammenhang eine Bitte, insbesondere auch an die Jüngeren unter Ihnen:

Gehen Sie wählen, auch wenn Sie sich von dem Begriff Seniorin oder Senior nicht angesprochen fühlen. Wir alle wissen, dass Menschen heute auch jenseits des 60. Lebensjahres ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen, und dass dem überlieferten Bild vom Alter heute eine große Vielfalt von Lebensentwürfen gegenübersteht. Umso wichtiger ist es, dass diese Vielfalt auch in den Seniorenvertretungen repräsentiert und durch sie vertreten wird: Bei dieser Wahl dank Ihrer Stimme – und bei der nächsten Wahl vielleicht mit Ihnen als Seniorenvertreterin oder -vertreter.

Ihre
Elke Breitenbach
Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales