Schulen werden für ihre „Exzellente Europabildung“ ausgezeichnet

Pressemitteilung vom 17.05.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum zweiten Mal erhalten Schulen in Berlin ein Zertifikat für ihre „Exzellente Europabildung“.

In einer zweijährigen Pilotphase wurden im Juni 2018 die ersten sieben Schulen für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Europabildung ausgezeichnet. Am 20. Mai werden die nächsten acht Schulen gewürdigt, die wie auch im Vorjahr Standorte der Staatlichen Europa-Schule Berlin sind.

Die feierliche Übergabe der Zertifikate findet statt am

Montag, 20.05.2019, 14:00 Uhr – 16:30 Uhr
Europäisches Haus
Unter den Linden 78
10117 Berlin

Alle Schulen, die das Zertifikat “Exzellente Europabildung“ erhalten, haben Partnerschaften und Kontakte mit europäischen Partnerschulen oder nehmen an Projekten mit Europabezug teil. Im Mittelpunkt dieses Prozesses steht, dass alle am Schulleben beteiligten Personen Verantwortung für die Stabilisierung der europäischen und globalen Vielfalt, die Verständigung und den Abbau von Vorurteilen tragen.

Die Schülerinnen und Schüler werden auf ein Studium oder die Arbeitsplatzsuche in europäischen Nachbarländern und auf die Verantwortung, mündige Bürger in Europa zu sein, vorbereitet.

Ab dem kommenden Schuljahr wird der Zertifizierungsprozess für alle Berliner Schulen geöffnet. Interessierte Schulen melden sich bei Dr. Christin Müller, cmueller@europaberatung-berlin.de

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Metter