Schnellste Schwimmerin der Welt und Staatssekretärin eröffnen Badesee des FEZ-Berlin nach 1 1/2 jähriger ökologischer Sanierung

Pressemitteilung vom 20.07.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
Britta Steffen, die schnellste Schwimmerin der Welt, eröffnet gemeinsam mit Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, am Donnerstag den Badesee des FEZBerlin im Park Wuhlheide. Im Anschluss informiert Sie Manfred Karsch, Dipl.-Ing. Landschaftsplanung, Garten- und Landschaftsarchitekt über das Projekt.
Der Badesee des FEZ-Berlin hinter dem Haupthaus im Park Wuhlheide gelegen, wurde seit 2015 nachhaltig saniert. Es ist das in Deutschland größte ökologische Projekt dieser Art. Der 1950 angelegte künstliche Badesee wurde in der Vergangenheit von Grund- und Trinkwasser gespeist. Die ökologische Sanierung macht die Umstellung des Badegewässers von chlorhaltigem Wasser auf nicht gechlortes Wasser möglich. Zukünftig kann der See zusätzlich zum Grundwasser mit Regenwasser bewirtschaftet werden. Somit wird das Klima nachhaltig entlastet und gleichzeitig sind finanzielle Einsparungen möglich.
Wir laden Sie ein, sich zu informieren, nach welchem Prinzip künftig Regenwasser für den See gewonnen und genutzt wird und wie die Reinigung des Seewassers über natürliche Filter erfolgt.
Die Eröffnung findet statt am
Donnerstag, 21. Juli, um 11 Uhr am
Badesee im Park Wuhlheide,
Straße zum FEZ 2,
12459 Berlin.

Freuen Sie sich auf Musik der Balkan Brass Band: TICVANIU MARE aus Berlin, auf lustige Wasserspiele mit Musikboutique-Berlin, und lassen Sie sich überraschen von einem som-merlichen Buffet.

Mit freundlichen Grüßen
Ilja Koschembar