Inhaltsspalte
200617_SenUVK_Karte
Bild: SenUVK

Verkehrs- und Stadtentwicklung im Pankower Osten

Der Bezirk Pankow wächst in der Hauptstadt momentan am stärksten. Mit Fokus auf den Pankower Osten, in dem möglicherweise ein neues Wohnquartier entsteht, plant die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zahlreiche Infrastrukturmaßnahmen. Hierbei geht es unter anderem um die Erschließung per Straßenbahn, notwendige Ergänzungen im Straßennetz sowie die Anbindung an die Radschnellverbindung Panke-Trail. Die projekteigene Website rund um den Pankower Osten gibt Einblick in alle relevanten Themen.

Mobilitätswende

Link zu: Mobilitätswende
Bild: SenUVK/Rühmeier

Die Stärkung des Umweltverbunds aus Bussen, Bahnen sowie dem Rad- und Fußverkehr erhöht die Lebensqualität und bringt den Klimaschutz voran.

Weitere Informationen

Grundlagen

Link zu: Grundlagen
Bild: SenUVK

Die aktuelle Verkehrs- und Stadtentwicklung für Berlin besteht aus zahlreichen Maßnahmen und Vorhaben. Hier erhalten Sie einen Überblick.

Weitere Informationen

ÖPNV

Link zu: ÖPNV
Bild: C. Ostendorf/SenUVK

Alle Details zu den Infrastrukturmaßnahmen für den Öffentlichen Personennahverkehr im Pankower Osten.

Weitere Informationen

Straßenplanung

Link zu: Straßenplanung
Bild: C. Ostendorf/SenUVK

Hier finden Sie Informationen, wie letzte Lücken im Straßennetz des Berliner Nordostens geschlossen oder infrastrukturell weiterentwickelt werden sollen.

Weitere Informationen

Radverkehr

Link zu: Radverkehr
Bild: Ralf Rühmeier

Mit dem Fahrrad entspannt und sicher von Karow bis nach Mitte – der Panke-Trail ist eine von elf geplanten Radschnellverbindungen für Berlin.

Weitere Informationen

Anlieger

Link zu: Anlieger
Bild: pressmaster/AdobeStock

Die Verkehrsverwaltung bindet Bürger*innen in Infrastrukturvorhaben ein und informiert sie transparent und umfassend.

Weitere Informationen

Aktuelles

Link zu: Aktuelles
Bild: Marco2811 - Fotolia.com

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen, informative Studien, die aktuellsten Termine und Ansprechpartner*innen für Ihre Anliegen sowie ein Interview mit Staatssekretär Ingmar Streese.

Weitere Informationen