Verwaltungslehrgang I

Infobroschüre VL I

PDF-Dokument

Anmeldung Lehrgang VL I

PDF-Dokument

Anmeldung Eignungstest VL I

PDF-Dokument

Aktuelle Aufrufe für die Fortbildungslehrgänge (Link)

Hinweis
Falls Sie Probleme beim Herunterladen von Dateien haben, können Sie alternativ auf das Downloadfenster auch mit der rechten Maustaste klicken, das Kontextmenü öffnen und über den Menüeintrag »Ziel speichern unter…« die Datei herunterladen.

Ziel des Lehrgangs

Der Verwaltungslehrgang I hat zum Ziel, den tariflich Beschäftigten ohne Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Fachangestellte/r für Bürokommunikation oder ohne vergleichbare Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz, die Tätigkeiten im nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung wahrnehmen oder für solche vorgesehen sind, ein umfassendes Verwaltungsgrundwissen zu vermitteln.

Dauer des Lehrgangs

Der Lehrgang dauert ca. zwei Jahre und umfasst ca. 250 Doppelstunden. Er findet in der Regel wöchentlich mit 4 Doppelstunden (eine Doppelstunde = 90 Minuten) im Zeitrahmen von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr an einem bis max zwei gleichbleibenden Wochentagen statt.

Ausgewählte Fachgebiete können auch als Unterrichtsblock an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum VL I können zugelassen werden:

  • tariflich Beschäftige im nichttechnischen allgemeinen Verwaltungsdienst ohne Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Fachangestellte/r für Bürokommunikation oder ohne vergleichbare Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz, die mindestens in der Entgeltgruppe 3 TV-L (ehemals Vergütungsgruppe VIII BAT) eingruppiert sind und über eine mindestens dreijährige Berufspraxis im nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung verfügen sowie
  • tariflich Beschäftigte des nichttechnischen Dienstes der allgemeinen Verwaltung, die in den Entgeltgruppen 1 bis 2 TV-L eingruppiert sind und den Verwaltungsgrundlehrgang mit Erfolg absolviert haben, sofern sie über eine mindestens dreijährige Berufspraxis im nichttechnischen Dienst der allgemeinen Verwaltung verfügen.

Fachgebiete

Techniken geistiger Arbeit Polizei- und Ordnungsrecht
Verwaltungstechnik Beamtenrecht
Staatsrecht Arbeitsrecht
Verfassung von Berlin Sozialhilferecht
Staat und Wirtschaft Haushaltswesen
Bürgerliches Recht Verwaltungsbetriebswirtschaft
Allgemeines Verwaltungsrecht Informationstechnik

Leistungsnachweise

In jedem Fachgebiet ist ein schriftlicher Leistungsnachweis vorgesehen. Die Summe aller Leistungsnachweise führt zum Gesamtergebnis. Über die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erhalten die Teilnehmer/innen ein Zeugnis der Verwaltungsakademie Berlin, aus dem die Gesamtnote für den Lehrgang und die Benotung in den einzelnen Fachgebieten ersichtlich sind.

Hinweise zum Eignungstest

  • Stichwörter zum Inhalt des Eignungstests: Konzentrationsaufgabe, Grundrechenarten, Textaufgaben, Zahlenreihen und Matrizen, Organisationsfähigkeit, Staatsbürgerkunde
  • Zeit: 60 Minuten (zzgl. Konzentrationsaufgabe)
  • Ergebnismitteilung: Die Prädikatsmitteilung (bestanden/nicht bestanden) wird der Dienststelle verschlossen/vertraulich mitgeteilt
  • Punktezahl: Wird verschlüsselt (nur den Teilnehmer*innen) auf der Homepage der VAk mitgeteilt
  • Testwiederholung: Jedes Jahr möglich
  • Einsichtnahme: Es ist keine Einsichtnahme in geschriebene Tests möglich.

Aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden telefonisch keine Auskünfte zu Testergebnissen gegeben.