Sprachenfortbildung

Sprachkurse beim Bundessprachenamt

Die VAk vermittelt seit 2005 die unten aufgeführten Sprachangebote (kostenfrei) für alle Mitarbeiter*innen des Landes Berlin. Die dienstliche Notwendigkeit muss bei der Anmeldung zur Sprachenfortbildung von der Behörde bestätigt und begründet werden.

Vor der erstmaligen Anmeldung beim Bundessprachenamt ist ein Sprach- und Einstufungstest erforderlich. Hierzu ist die Anmeldung über die eVAk möglich. (siehe auch FAQs)

Für Anfängerkurse (mit geringen oder keinen Vorkenntnissen) ist kein Einstufungstest erforderlich.

Die dienstbegleitenden interministeriellen Sprachkurse für Englisch und Französisch finden in Bundesministerien in Berlin statt.

Fertigkeitsbezogene dienstbegleitende Sprachkurse in Berlin
  • Die SLP Kurse verbinden wöchentlichen Präsenzunterricht mit einem Online- und Selbststudienanteil von 3 Unterrichtsstunden pro Woche.
Themenbezogene dienstbegleitende Sprachkurse in Berlin
  • Diese finden in den Niveaustufen Grundstufe / Mittelstufe / Fortgeschrittene einmal wöchentlich statt.
  • Anmeldung Sprachenfortbildung

    Anmeldung zur Sprachenfortbildung

    DOWNLOAD-Dokument

  • Überblick über das Sprachangebot und Verfahrenshinweise

    DOWNLOAD-Dokument

  • Häufig gestellte Fragen

    zur Sprachenfortbildung an der Verwaltungsakademie

    DOWNLOAD-Dokument

Ansprechpartnerinnen:

Inhaltliche Fragen
Beate Schünemann – II B 4
(030) 90229-8092
beate.schuenemann@vak.berlin.de

Anmeldung und Einstufung
Mandy Hoff – II D 5
(030) 90229-8083
mandy.hoff@vak.berlin.de

Inhouse-Sprachkurse (kostenpflichtig) in Kooperation mit den bezirklichen Volkshochschulen

Fremdsprachentraining am Arbeitsplatz für Spitzenführungskräfte

Ansprechpartnerin:

Katrin Warnke-Ramadanovski – II A
(030) 90229-8081
katrin.warnke-ramadanovski@vak.berlin.de