Mythos Germania

Vision und Verbrechen

© Philipp Dase

Albert Speers Planungen für Berlin waren keine Utopie, sondern ein konkretes Bauvorhaben. Als Generalbauinspektor entwarf der Architekt breite Achsen und Monumentalgebäude von enormen Dimensionen, die den Machtanspruch des NS-Systems demonstrieren sollten. Berlin hätte nicht mehr als Lebensraum der Bewohner gedient, sondern als Repräsentationsraum des Regimes. Für die Umsetzung der Pläne forderte und unterstützte Speer Vertreibungen, Deportationen und Sklavenarbeit. Beim angestrebten Neubau der Metropole waren Vision und Verbrechen untrennbar miteinander verbunden.

Die Geschichtsausstellung des Berliner Unterwelten e.V. beleuchtet Architektur und Städtebau im Berlin der NS-Zeit und analysiert die ideologischen Zielsetzungen und verbrecherischen Konsequenzen. Darüber hinaus werden Legenden und Klischees rund um die »Welthauptstadt Germania« dekonstruiert. Die multimediale Ausstellung lädt die Besucher zur eigenständigen Erkundung des vielschichtigen Themas ein. Über 20 Autoren – viele von ihnen für Berliner Universitäten, Gedenkund Dokumentationsorte tätig – haben sich an dem interdisziplinären Projekt beteiligt. In ihren insgesamt sieben Themenbereichen zeigt die Ausstellung ausgewählte Bauvorhaben und beleuchte dabei bautechnische, soziale und ideologische Hintergründe – stets im Kontext mit den für die »Neugestaltung« begangenen Verbrechen: Vertreibung, Deportation und Zwangsarbeit. Den passenden Ort für die Ausstellung liefern die Räume einer Zwischenetage im U-Bahnhof Gesundbrunnen. Hier geben Medienstationen, Text- und Bildfahnen, Exponate und Architekturmodelle einen umfassenden Einblick in die Pläne und Vorhaben des GBI. Zur individuellen Vertiefung dienen zusätzliche Film-, Hör- und PC-Stationen sowie »Ausziehladen «, die weitere Detailinformationen liefern. Zu den Originalexponaten zählen der Teil eines »Speer-Kandelabers«, Artefakte vom Gelände des KZ-Außenlagers »Klinkerwerk« bei Oranienburg, ein Säulenfragment der Neuen Reichskanzlei und eine Versuchsleuchte aus einem Tunnel vor dem Sowjetischen Ehrenmal an der Straße des 17. Juni. Darüber hinaus wird das für den Film »Der Untergang« (2004) geschaffene Großmodell von »Germania« ausgestellt. Dieses steht im eindrucksvollen Spannungsverhältnis mit einer unmittelbar angrenzenden Leuchtwand, die die verbrecherischen Konsequenzen des Großbauprojektes darstellt.

Im April 2015 wurde die Dauerausstellung um ein thematisches Angebot erweitert. Aus Anlass des 70. Jahrestags des Kriegsendes 1945 präsentierte der Berliner Unterwelten e.V. die Sonderausstellung „Kriegsbunker als Stadtdekoration – NS-Planungen für die Friedenszeit“, die zum Saisonstart 2016 um ein Modell des Flakturms Humboldthain im Maßstab 1:35 des bekannten Modellbauers Manfred Jonas erweitert wird.

Laufzeit: seit März 2016

Preis: 6,00 €

Ermäßigter Preis: 5,00 €

Findet hier statt:

In der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Alternative Veranstaltungen

© Eventim

Madame Tussauds Berlin

Das prominenteste Erlebnis Berlins! Seit Juli 2008 entführt Sie Madame Tussauds Berlin mit faszinierenden Wachsfiguren in einer interaktiven Ausstellung in die Welt der Promis - von Hollywoodstars bis zu Berühmtheiten aus Geschichte & Gegenwart. Möchten... mehr

Termin:
Montag, 31. Dezember 2018, 0:00 Uhr
Ort:
Madame Tussauds Berlin
Adresse:
Unter den Linden 74, 10117 Berlin-Mitte
Ticket-Hotline Anrufen Online bestellen
© Eventim

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz Tauchen Sie ein in die surrealistische Welt von Salvador Dalí, einer der genialsten und exzentrischsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz ermöglicht erstmals mit über 450... mehr

Termin:
Sonntag, 30. September 2018, 23:59 Uhr
Ort:
Dalí Berlin
Adresse:
Leipziger Platz 7, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 12,50 €
Ticket-Hotline Anrufen Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Körperwelten Berlin im Menschen Museum

Das weltweit erste Museum der Körperwelten zeigt mehr als 200 einzigartige Plastinate, die dem Besucher leicht verständlich detailliertes Wissen über einzelne Organfunktionen sowie häufige Erkrankungen vermitteln. Es gewährt Einblicke in die höchst komplexen... mehr

Nächster Termin:
KÖRPERWELTEN Berlin im Menschen Museum - Facetten des Lebens
Termin:
Dienstag, 14. August 2018, 10:00 Uhr (196 weitere Termine)
Ort:
Menschen Museum Berlin (Körperwelten im Fernsehturm Alexanderplatz)
Adresse:
Panoramastraße 1A, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 14,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Guided Tour (incl. museum admission)

Salvador Dalí excites in the heart of the town The museum highlight "Dalí – The Exhibition At The Potsdamer Platz" with over 450 original exhibits from private collections all around the world offers the most comprehensive insight into the eclectic work... mehr

Termin:
Mittwoch, 15. August 2018, 14:00 Uhr (77 weitere Termine)
Ort:
Dalí Berlin
Adresse:
Leipziger Platz 7, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 19,50 €
Online bestellen
© Drehbühne Berlin

Das Dschungelbuch

Theater-Event mit Großpuppen, Schauspiel, Tanz, Film und Musik Im Herbst 2016 feierte die Drehbühne Berlin mit ihrer einzigartigen Theater-Safari „Das Dschungelbuch“ Premiere im Botanischen Garten Berlin. Über 10.000 Zuschauer ließen sich bereits inmitten... mehr

Termin:
Freitag, 05. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Ort:
Botanisches Museum Berlin
Adresse:
Königin-Luise-Straße 6, 14195 Berlin-Steglitz