Expertenkommission zum Volksentscheid „Vergesellschaftung großer Wohnungsunternehmen“

  • Luftbild Mitte

    Über die Kommission

    Am 29.03.2022 hat der Senat von Berlin die Expertenkommission einberufen. Die benannten Mitglieder haben den Auftrag, die Verfassungskonformität einer möglichen Vergesellschaftung großer Wohnungsbestände zu untersuchen.

    Weitere Informationen Bild: Falcon Crest Air GmbH
  • Mitglieder

    Insgesamt wirken 13 Expertinnen und Experten in der Kommission "Vergesellschaftung großer Wohnungsunternehmen“ mit. Die Besetzung der Kommission erfolgte unter Beteiligung der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“.

    Weitere Informationen
  • Termine

    Hier finden Sie eine Übersicht aller Termine. Nächster Termin: 22./23. August 2022

    Weitere Informationen
  • Downloads

    Alle Unterlagen zur Expertenkommission werden im Downloadbereich angeboten.

    Weitere Informationen
Vorschaubild Sitzung Expertenkommission

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Hier sehen Sie den Livestream der Sitzung am 9. Juni mit der Anhörung "Aktuelle Lage des Wohnungswesens". Länge: 4:12 Std.

Vergesellschaftung großer Wohnungsunternehmen

Am 26. September 2021 haben sich bei dem „Volksentscheid über einen Beschluss zur Erarbeitung eines Gesetzentwurfs durch den Senat zur Vergesellschaftung der Wohnungsbestände großer Wohnungsunternehmen“ 57,6 Prozent der Wahlberechtigten, die ihre Stimme abgegeben haben, für die Volksinitiative ausgesprochen.

Zur Prüfung der Möglichkeiten, Wege und Voraussetzungen der Umsetzung des Volksentscheids hat der Berliner Senat eine Kommission eingesetzt. Hier können Sie sich über die Arbeit der Expertinnen und Experten informieren.