Programm zum Aktionstag "Berlin sagt Danke!"

Aktives Museum e.V. / Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum

Beschreibung:Führung durch die Sonderausstellung „Ausgewiesen! Berlin, 28.10.1938. Die Geschichte der ‚Polenaktion‘“ mit der Kuratorin Dr. Alina Bothe. Am 28. und 29. Oktober 1938 verhafteten die Nationalsozialisten im Rahmen der „Polenaktion“ reichsweit rund 17.000 jüdische Menschen und schoben sie in das Nachbarland Polen ab, weil sie polnische Staatsangehörige waren. Die Ausstellung des Aktiven Museums und des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin erzählt neben dem historischen Kontext exemplarisch die Geschichte von sechs jüdischen Berliner Familien vor, während und nach ihrer Ausweisung.
Kategorie:Führungen
Datum der Veranstaltung:17.02.2019
Uhrzeit:

16:30 Uhr

Straße und Hausnummer:Oranienburger Straße 28-30
Postleitzahl und Ort:10117 Berlin
Bezirk:Mitte
Aktion:Kostenfreie Führung am 17. Februar 2019
Anzahl begrenzt:nein
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeverfahren:Anmeldung bitte bis zum 14. Februar um 17 Uhr unter info@aktives-museum.de
E-Mail:

info@aktives-museum.de

Telefonnummer:(030) 263 989 039
Webseite:
Zurück zur Suche