Inhaltsspalte

Offen für Kultur: Programm

Offen für Kultur
Bild: Jim Avignon

Kontaktaufnahme

Sehr geehrte Damen und Herren,
E-Mail-Anmeldungen für Lesungen, Veranstaltungen etc. werden nur wochentags von den Mitarbeiter*innen der Hansabibliothek gelesen.
Um Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen, bitten wir Sie, die Anmeldungen gleich an folgende Mail-Adtresse zu richten: kontakt@offen-fuer-kultur.berlin

September 2021

Pflanzen in der Stadt - Ein Wildkräuter-Spaziergang im Tiergarten

Pflanzen in der Stadt
Pflanzen in der Stadt
Bild: Fabian Schaper

Sonntag, 19. September 2021, 11:00 – 14:00 Uhr

(Treff- und Endpunkt: vor der Bibliothek)
Tritt mit uns vor die Haustür und entdecke die grünen Schätze der Stadt! Tatsächlich hat Berlin mit seinen Grünflächen, Stadtwäldern und Parkanlagen – anders als einige Agrarlandschaften fernab der Stadt – eine große Artenvielfalt. Lerne auf dem Wildkräuterspaziergang viele interessante und essbare Wildpflanzen kennen!
Der Spaziergang im Tiergarten ist ideal, um in das Thema Wildkräuter reinzuschnuppern. Hier wirst Du einige Wildpflanzen kennenlernen und allerlei Interessantes erfahren. Unter anderem wird es dabei um Essbarkeit & Heilwirkung gehen, um die Verwechslungsmöglichkeiten mit Giftpflanzen, Spannendes zur Geschichte oder um Wichtiges beim Sammeln von Wildkräutern.
Für Anfänger*innen der urbanen Kräuterkunde.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln
Anmeldung bitte unter kontakt@offen-fuer-kultur.berlin
Dauer: 3h

DIE BOKASHI - WERKSTATT

DIE BOKASHI - WERKSTATT
DIE BOKASHI - WERKSTATT
Bild: Hubus

Sonntag, 19. September 2021, 11:00 – 13:00 Uhr

Organische Abfälle daheim fermentieren und so Dünger und Kompost selbst herstellen
(Workshop, wetterbedingt: Innenhof oder Veranstaltungsraum)

Hast Du Lust, Dünger und Kompost selbst herzustellen? In diesem Workshop erhältst du ganz unkompliziert das notwendige Wissen, um deinen Weg in eine abfallfreie Küchenkultur zu starten. Denn mithilfe der Bokashi-Methode können organische Abfälle so fermentiert werden, dass sie z.B. von Pflanzen, bzw. den wirksamen Lebewesen in Pflanzgefäßen und Boden gut genutzt werden können. Wir geben Dir Alles an die Hand, damit du deinen Bioabfall in DIY-Dünger verwandeln und deine Pflanzen optimal versorgen kannst.
Damit du gleich nach dem Workshop mit dem Verwerten deiner Bioabfälle loslegen kannst, bauen wir Ort einen Bokashi-Eimer, den du mit allen wichtigen Mikroorganismen gefüllt nach Hause mitnimmst.
Materialkosten: 20,- Euro pro Teilnehmer*in – inkl. 2 Eimern, Schlauch, Ablaufhahn, 1l Bokashi-Streu und Nutzungsanleitung. Wenn Du also direkt ein Bokashi-Eimer-Set bauen und mitnehmen möchtest, bring diesen Betrag bitte einfach zum Workshop mit.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln
Die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 10 begrenzt. Anmeldung bitte unter kontakt@offen-fuer-kultur.berlin
Dauer: 2h

hubus
gibt es seit 2019. Julia Seidel und Anja Carsten machen es sich zum Ziel, die Nutzung von Bioabfall als Ressource für die Menschen attraktiv und einfach zu machen — insbesondere in der Stadt. Die Kombination aus Abfallvermeidung und Nährstoffgewinnung in Form von fruchtbarer Erde ist einfach genial. Die Begeisterung für diese Prozesse gibt die Biologin Julia Seidel mit Leidenschaft an Interessierte weiter.
www.hubus-berlin.de

Pflanzentauschbörse - Eine Nachbarschafts-Aktion vor der Hansabücherei

Sonntag, 19. September 2021, 13:00 – 16:00 Uhr

(vorm Wasserbecken oder im Innenhof)
Saat- und Setzzeit im Herbst!
Sucht ihr Pflanzen für den Balkon oder das Fensterbrett? Oder habt ihr keinen Platz mehr in Kasten und Topf? Gar feines Saatgut bunter Blumen für´s kommende Jahr? Oder Setzlinge und üppige Zimmerpflanzen? Dann kommt vorbei und tauscht Pflanzen, Setzlinge und Saatgut und Eure Geschichten dazu vor der Bibliothek!
Konkrete Informationen zum Ablauf der Aktion findest Du hier ab Anfang September auf dieser Website und auf unseren social-media Kanälen Instagram und bei Facebook

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln

Senatsverwaltung für Kultur und Europa, BiST
Bild: Senatsverwaltung für Kultur und Europa, BiST

Das Projektteam freut sich über Anregungen und Vorschläge!
Sie erreichen uns per E-Mail unter kontakt@offen-fuer-kultur.berlin