Aktuelles 2017

Fliegende Teppiche, Ordnung und Chaos

Link zu: Fliegende Teppiche, Ordnung und Chaos
Bild: Hasan Cötok

Vom 11. bis 24. September 2017 fand in unserer "Partnerstadt Eskişehir-Tepebaşı(Weitere Informationen zur Partnerstadt)":http://www.berlin.de/europabeauftragte-treptow-koepenick/partnerstaedte/artikel.331604.php zum bereits 11. Mal das Internationale Terracotta-Symposium statt. Es handelt sich dabei um ein internationales Aufeinandertreffen freischaffender Künstlerinnen und Künstler, seit dem Jahr 2011 unter anderem aus Treptow-Köpenick.Weitere Informationen

EUROPA KONTROVERS SPEZIAL

Link zu: EUROPA KONTROVERS SPEZIAL
Bild: BA Treptow-Köpenick

*"Welches Szenario für Europa? Ihre Meinung ist gefragt!"* Als EU-Beauftragten der Berliner Bezirke möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden sehr herzlich zu einem Gesprächsabend über Ihre Vorstellungen zur Zukunft der Europäischen Union ein *am Mittwoch, 15. November 2017 von 17:00 bis 21:00 Uhr* *Berliner Rathaus, Luise –Schroeder Saal, Rathausstr. 15, 10178 Berlin*. Bitte merken Sie sich diesen Termin in Ihrem Kalender vor!Weitere Informationen

Stadtlichter - Internationale Filmnächte in Treptow-Köpenick

Am *7. Oktober 2017* präsentiert das junge Kultur- und Filmfestival Stadtlichter. Internationale Filmnächte ein Filmprogramm aus den Partnerstädten Treptow-Köpenicks für Kinder und Jugendliche bei der Langen Nacht der Familie im FEZ Berlin. In der Zeit von *19:00 bis 21:00 Uhr* können Kinder das Prinzip der Herstellung eines Trickfilms begreifen und ihre ersten kleinen Trickfilme erstellen. Das Programm *"Trickfilme selbst gemacht!"* findet in Kooperation mit dem Trickfilmstudio FEZ statt.Weitere Informationen

Jubiläum feiern und die Welt mit neuen Augen betrachten

Vom 15. bis 17. September 2017 haben wir gemeinsam mit unseren italienischen Freundinnen und Freunden ein fantastisches 20. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Treptow-Köpenick und der mittelitalienischen Kleinstadt Albinea gefeiert.Weitere Informationen

Wie schnell sind 20 Jahre ins Land gegangen!

Link zu: Wie schnell sind 20 Jahre ins Land gegangen!
Bild: Jens Otto

Vom 15. bis 17. September 2017 feiern wir gemeinsam mit unseren italienischen Freundinnen und Freunden das Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Treptow-Köpenick und der mittelitalienischen Kleinstadt Albinea.Weitere Informationen

Stadtlichter - Internationale Filmnächte in Treptow-Köpenick

Das junge Kultur- und Filmfestival Stadtlichter präsentiert 2017 Filme aus den Partnerstädten des Berliner Bezirks Treptow-Köpenick. Die Stadtlichter-Auftaktveranstaltung in Treptow-Köpenick widmete sich mit einem wunderbaren Filmprogramm der türkischen Partnerstadt Eskişehir. Nun in der 2. Veranstaltung am 2. September wird ein Film mit Fokus auf Ungarn und der Partnerstadt Veszprém präsentiert:Weitere Informationen

Deutsch-Türkischer Fachaustausch

h2. Deutsch-Türkischer Fachaustausch Vom 2. bis 9. Juli hospitierte die Stadtplanerin Evrim Koç aus unserer türkischen Partnerstadt Eskişehir-Tepebaşı im Bezirk Treptow-Köpenick. Dies war der Gegenbesuch zu einem vierwöchigen Arbeitspraktikum einer Kollegin aus dem Fachbereich Denkmalschutz des Bezirksamtes Treptow-Köpenick in der Stadtverwaltung Tepebaşı im Herbst 2016 im Rahmen des Projektes „LoGo Europe“.Weitere Informationen

Peruanische Delegation zum 56. Köpenicker Sommer

Vom 14. bis 19. Juni 2017 besuchte Bürgermeister Manuel Becerra mit einer Delegation aus der peruanischen Partnerstadt Cajamarca den Bezirk. Auf dem Programm standen u.a. Besuche in der Kita Waldspielhaus, dem Kietzklub Vital in Friedrichshagen und dem Institut für Gewässerökologie, ein Arbeitsmeeting mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel und Bezirksverordnetenvorsteher Peter Groos, der Eintrag in das Gästebuch des Bezirkes sowie die Teilnahme am Köpenicker Sommer.Weitere Informationen

9. Mai Europatag

Die EU ist seit einiger Zeit heftigen Stürmen ausgesetzt: Finanz- und Währungskrise, Flüchtlingswellen, Terrorgefahr, der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der Union, Verschiebungen im politischen Gefüge der Staatengemeinschaft, schleichende Veränderungen im gesellschaftlichen Wertesystem und wachsender Zuspruch für Bewegungen, die eine Politik der nationalen Abschottung predigen.Weitere Informationen

Baumpflanzung zum Jubiläum

Link zu: Baumpflanzung zum Jubiläum
Bild: BA Treptow-Köpenick

Bezirksbürgermeister Oliver Igel, der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Peter Groos und Bezirksstadträtin Cornelia Flader sind der Einladung zum 20jährigen Jubiläum des Bestehens der Städtepartnerschaft nach Albinea in Italien gefolgt.Weitere Informationen

60 Jahre EU

Link zu: 60 Jahre EU
Bild: Europäische Kommission

Am 25. März 1957 unterzeichneten in Rom die Staats- und Regierungschefs von sechs europäischen Ländern die Römischen Verträge. Das war die Geburtsstunde der EU, die Grundlage des gemeinsamen Europas war geschaffen. Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande gründeten 1957 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und die Europäische Atomgemeinschaft (EAG). Aus der EWG hat sich im Laufe der Jahre die heutige Europäische Union mit 28 Mitgliedsländern entwickelt.Weitere Informationen

Vorschläge für Europapreis Blauer Bär gesucht

Link zu: Vorschläge für Europapreis Blauer Bär gesucht
Bild: Buddy Bären GmbH

Ausgezeichnet werden Personen, Vereine, Institutionen oder Stiftungen mit Sitz oder Hauptwirkungskreis in Berlin, die einen herausragenden Beitrag zur Stärkung des Europagedankens und der europäischen Werte im Sinne der EU-Grundrechtecharta leistet...Weitere Informationen

20-jähriges Jubiläum

Link zu: 20-jähriges Jubiläum
Bild: Jens Otto

Anlässlich der Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsvereinbarung zwischen dem damaligen Bezirk Treptow und der italienischen Stadt Albinea 1997 wird es mehrere Aktivitäten im Jahr 2017 in beiden Kommunen geben. Albinea und Treptow-Köpenick haben dazu verschiedene Projektideen wie beispielsweise ein digitales Bilderarchiv, eine Baumpflanzung in Albinea, ein Sport- und ein Musikaustauschprojekt sowie eine deutsch-italienische Ausstellung entwickelt.Weitere Informationen

Internationales Terracotta-Symposium 2017

Link zu: Internationales Terracotta-Symposium 2017
Bild: Hasan Çötok

Seit 2010 bestehen freundschaftliche Beziehungen zwischen dem Bezirk Treptow-Köpenick und der türkischen Stadt Eskişehir, Bezirk Tepebaşı, die insbesondere im Bereich der künstlerischen Zusammenarbeit sehr fruchtbar sind. Auch im Jahr 2017 veranstaltet Eskisehir-Tepebaşı wieder ein internationales Terracotta-Symposium und lädt zwei Künstlerinnen und Künstler aus Treptow-Köpenick zur Teilnahme ein.Weitere Informationen

Podiumsdiskussion EUROPA KONTROVERS

Link zu: Podiumsdiskussion EUROPA KONTROVERS
Bild: BA Treptow-Köpenick

Bezirksbürgermeister Oliver Igel lädt herzlich ein zu der Podiumsdiskussion aus der Reihe EUROPA KONTROVERS mit dem Titel: „Von Berlin nach Brüssel - ist der Weg inzwischen zu weit?“ Die Ergebnisse der Berliner Abgeordnetenhauswahl und deren Auswirkungen auf die künftige Europapolitik des Landes Berlin am Dienstag, dem 24. Januar 2017 um 18:00 Uhr, im Rathaus Köpenick (Ratssaal), Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin.Weitere Informationen

Treptow-Köpenick und Subotica gehen eine „Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaft“ ein

Link zu: Treptow-Köpenick und Subotica gehen eine „Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaft“ ein
Bild: Barbara Frommann

Mit dem offiziellen Auftakt von zwölf Nachhaltigkeitspartnerschaften zwischen Kommunen aus Deutschland, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kosovo ist das neue Pilotprogramm "Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaften" erfolgreich gestartet. An der zweitägigen Auftaktveranstaltung am 16. und 17. Januar 2017 in Gelsenkirchen nahmen rund 100 kommunale Vertreterinnen und Vertretern aus Deutschland und Südosteuropa teil, darunter auch zwei Vertreterinnen und Vertreter aus Treptow-Köpenick.Weitere Informationen

Europa kontrovers

Link zu: Europa kontrovers
Bild: BA Treptow-Köpenick

„Von Berlin nach Brüssel - ist der Weg inzwischen zu weit?“ – Die Ergebnisse der Berliner Abgeordnetenhauswahl und deren Auswirkungen auf die künftige Europapolitik des Landes Berlin – so lautete der Titel einer spannenden Podiumsdiskussion aus der Reihe EUROPA KONTROVERS, die am 24. Januar 2017 im Rathaus Köpenick stattfand.Weitere Informationen