Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Interimsvergabe sichert Organisation und Betrieb von Testzentren

Pressemitteilung vom 12.05.2021

In einem weiteren Vergabeverfahren „Testzentren SenGPG“ wurde heute in einer Interimsvergabe die Organisation und der Betrieb von 11 Testzentren übergangsweise an den Betreiber Vitolus und der Betrieb von 10 weiteren Testzentren an den Betreiber 21DX vergeben. Darüber hinaus soll am Freitag, 14. Mai 2021, im aktuellen Vergabeverfahren der Zuschlag für das Los 3 (10 mobile Testteams) an einen dritten Anbieter erteilt werden.

Die Interimsvergaben wurden notwendig, weil im laufenden Vergabeverfahren am vergangenen Freitag, 7. Mai 2021, ein Nachprüfungsauftrag gegen die beabsichtigte Zuschlagserteilung bei der Vergabekammer Berlin eingereicht wurde. Damit ist aufgrund gesetzlicher Anordnung eine Zuschlagserteilung in diesem Verfahren bis zu einer Entscheidung der Vergabekammer nicht möglich, sodass hier akut eine Betriebsunterbrechung in den Testzentren des Berliner Senats drohte. Mit der Interimsvergabe wird bis zu einer Entscheidung der Vergabekammer der unterbrechungsfreie Betrieb der Testzentren des Berliner Senats als ein zentraler Bestandteil des Berliner Testkonzepts zur Pandemiebekämpfung sichergestellt.

Pressekontakt: Moritz Quiske,
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
pressestelle@sengpg.berlin.de