Neubau Schiller-Bibliothek, Müllerstraße 147, 13353 Berlin (Wedding)

Pressemitteilung vom 16.05.2013
EFFRE-Projekt Schiller-Bibliothek

Einladung an die Presse- und Medienvertreter: Erster Spatenstich

Sehr geehrte Damen und Herren,

Frau Senatsbaudirektorin Regula Lüscher lädt Sie herzlich ein zum Ersten Spatenstich für den Neubau der Schiller-Bibliothek, Müllerstraße 147, 13353 Berlin (Wedding). Die Maßnahme wird in Amtshilfe für das Bezirksamt Mitte durchgeführt.

Frau Bezirksstadträtin Sabine Weißler, Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz und Herr Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Abteilung Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung werden den Bezirk als Bedarfsträger und Sanierungsträger vertreten.
Frau Bezirksstadträtin Sabine Weißler, Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz: “Ich danke allen Beteiligten, insbesondere der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dass dies für den Bezirk und die Müllerstraße immens wichtige Projekt nun in die Bauphase eintreten kann. Auch die Bibliotheken entwickeln sich weiter und passen sich den Erfordernissen des technologischen Fortschritts an: Die neue Mittelpunktbibliothek im Wedding schafft Raum für diese Entwicklung”.
Nach der für den Anfang 2015 geplanten Eröffnung, wird mit über 300.000 Besuchen und 600.000 Medienentleihungen jährlich gerechnet. Neben zahlreichen Arbeitsplätzen für Bibliotheksbesucherinnen und Besucher wird die Bibliothek auch über einen eigenen Veranstaltungsraum verfügen, der in der bisherigen Schiller-Bibliothek fehlt und besonders für die mit über jährlich 50.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern intensive Leseförderung der Stadtbibliothek Mitte benötigt wird. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 und 25 Jahren dürfen sich auf eine eigene “Jugendmedienetage” freuen. Termin :
Donnerstag, 30. Mai 2013 um 11:00 Uhr Treffpunkt :
Müllerstraße 147 vor dem ehemaligen Bezirksverordneten-Saal des Rathauses Wedding, dem heutigen Standort der Schiller-Bibliothek

Der Neubau der Mittelpunktbibliothek, der durch das Programm „Bibliotheken im Stadtteil“ (BIST) mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Bund-Länder-Programm Aktive Zentren (AZ) gefördert wird, bildet den Auftakt für eine stadträumliche und das Bildungsangebot betreffende Aufwertung dieses zentralen Bereichs des Weddings. Medienkontakt :
Ellen Stöcklein
Tel: 9018 24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de