English
Museum

Jüdisches Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin lädt mit der historischen Dauerausstellung zu einer Entdeckungsreise durch zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte ein.

Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Als architektonisches Meisterwerk ist der spektakuläre Museumsbau von Daniel Libeskind längst zu einem Wahrzeichen Berlins geworden. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, der pädagogischen Arbeit und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm ist das Museum ein lebendiges Zentrum für deutsch-jüdische Geschichte und Kultur.

Das Judentum vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Die historische Dauerausstellung lädt - auf über 3000 Quadratmertern Ausstellungsfläche - zu einer Entdeckungsreise durch zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte ein. In 13 Epochenbilder vom Mittelalter bis zur Gegenwart zeichnet die Ausstellung ein lebendiges Bild deutsch-jüdischen Lebens. Alltags- und Kunstobjekte, Fotos und Briefe, interaktive Elemente und Medienstationen erzählen von jüdischer Kultur in Deutschland und zeigen, wie eng jüdisches Leben mit der deutschen Geschichte verwoben ist.

Kulturhistorische Sonderausstellungen, zeitgenössische Kulturinstallationen und Kabinettpräsentationen ergänzen die Dauerausstellung.

Das Jüdische Museum als architektonisches Meisterwerk

Am 25. September 2007 wurde der neue Glashof des Jüdischen Museums Berlin feierlich eröffnet. Das Glasdach, das den U-förmigen, 670 Quadratmeter großen Innenhof des Altbaus überdeckt, wird von vier freistehenden Stützenbündeln aus Stahl getragen, die sich am Modell einer Laubhütte orientieren: Wie Bäume ragen sie in den Himmel, das Dach auf ihren Kronen tragend.

Mit dem Glashof schafft das Museum einen großen, ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsraum für bis zu 500 Personen, der sich durch eine im Boden eingelassene Hebebühne für Konzerte und Podiumsveranstaltungen eignet. Zudem wird er als Erweiterung des Eingangsbereichs und damit zur besseren Steuerung der Besucherströme genutzt.

Aktuelle Austellungen

Keine Kompromisse! – Die Kunst des Boris Lurie

Das Jüdische Museum Berlin widmet dem NO!art-Künstler Boris Lurie eine große Retrospektive. Seine Collagen konfrontieren den Betrachter mit der Erfahrung von Verfolgung ... mehr »

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse: Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9
10969 Berlin
Telefon: 030 25 99 33 00
Internetadresse: www.jmberlin.de 
Öffnungszeiten: Montag 10 bis 22 Uhr, Dienstag bis Sonntag 10 bis 20 Uhr
Eintrittspreise: 8 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.
Führungen: verschiedene Führungen, Anmeldungen unter 030 259 93 305
Sonstiges: Weitere Informationen für Lehrer und Schüler hier » 

Nahverkehr

Bus

Weitere Themen

Jüd. Museum Berlin

Fotostrecke: Jüdisches Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin zeigt die größte Ausstellung zum Judentum in Europa. Das Gebäude gehört zu den architektonischen Highlights Berlins. mehr »
Libeskind-Bau - Jüdisches Museum Berlin

Museen in Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg beherbergt herausragende Kultureinrichtungen und Dokumentationszentren wie den Martin-Gropius-Bau, das Jüdisches Museum und die Topographie des Terrors. mehr »
John F. Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg

Kulturhistorie & Geschichte

Diese Museen bewahren Geschichte und Kulturgeschichte Berlins und Deutschlands vom Mittelalter bis zur Gegenwart. mehr »
Rucolasalat mit gebratener Leber

Koschere Restaurants

Koschere Restaurants in den Berliner Stadtteilen mit Adresse, Beschreibung und Öffnungszeiten. mehr »
Quelle: Jüdisches Museum Berlin, Bearbeitung: berlin.de
(Bilder: Jüdisches Museum; dpa; Asisi Panorama International GmbH; Klicker/pixelio.de; facebook)

Museumsführer

Lange Nacht der Museen in Berlin
Die Berliner Museen bewahren Geschichte, Kunst und Wissen. Weltberühmte Kunstschätze wie die Büste der Königin Nofretete sind Besuchermagneten. mehr »

Museum: Eintritt frei

Ein historisches Schild im AlliertenMuseum
In vielen Berliner Museen und Gedenkstätten ist der Eintritt kostenlos. Wo und unter welchen Bedingungen ein Museum freien Eintritt gewährt lesen Sie hier. mehr »

Die Mauer: Panorama zum geteilten Berlin

Die Mauer
Über 20 Jahre ist der Mauerfall her. Der Künstler Asisi hat das Bollwerk des Kalten Krieges neu errichtet – als riesiges Rundbild. mehr »

Aktuell: Ausstellungen & Museen

Die Fuß des Tyrannosaurus Rex Tristan

T.rex Tristan bekommt Gesellschaft 

Einer der größten bekannten Raubsaurier ist ab Dienstag im … mehr »

Pergamon-Panorama

3,8 Millionen Besucher bei Staatlichen Museen Berlin

Trotz der Schließung des weltberühmten Pergamonaltars haben … mehr »

Deutsches Historisches Museum

Merkel eröffnet Ausstellung zu Kunst aus dem Holocaust

Kanzlerin Angela Merkel eröffnet heute in Berlin eine Ausstellung … mehr »

Action & Abenteuer

Lasergame
Paintball, Exit Game & Co.: Die besten Adressen in Berlin für Action, Abenteuer und Trendsportarten. mehr »

Schule und Museum

Brandenburger Tor Schüler
Informationen zu Museen und Gedenkstätten für die Planung, Vor- und Nachbereitung einer Klassenfahrt in die Hauptstadt. mehr »

Restaurants in Berlin

Restaurants
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantführer mehr »

Kulturorte

Berliner Volksbühne
Die interessanten Orte und die wichtigen Stätten der Kultur der Stadt. mehr »

Termine: Ausstellungen

Ausstellungen in Berlin
Übersicht der in Berlin stattfindenden Ausstellungen in Berliner Museen und Galerien. mehr »

Museumsführer Brandenburg

Filmmuseum Potsdam
Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr »

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr » 

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende und für den kommenden Monat, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Kostenlos direkt in Ihr Postfach. mehr »