Lernlabore Gewerbe und Kultur

Teilnehmer*in macht sich Notizen
Bild: Zebralog

Was können wir von den Betreibermodellen anderer Gewerbe- und Kulturprojekte lernen? Auf zwei Lernlaboren am 17. und am 24. April sind Impulsgeber*innen aus verschiedenen Projekten eingeladen, um aus ihrer Praxis und Erfahrung zu erzählen. Gemeinsam möchten wir diskutieren, wie die Kreuzberger Mischung aus Wohnen, Gewerbe und Kultur weiterentwickelt werden kann.

Wann?

Dienstag, 17.04.2018, 18.00 – 21.00 Uhr, Ort: BVV-Saal Rathaus Kreuzberg

Dienstag, 24.04.2018, 18.00 – 21.00 Uhr, Ort: Kino in der Regenbogenfabrik, 17.15 – 17.45 Uhr, Rundgang durch die Regenbogenfabrik, Treffpunkt Kino

Impulsgeber*innen

Dienstag, 17.4.

  • fux eG, Hamburg-Altona, Kristina Sassenscheidt + Christoph Twickel
  • Handwerkerhof, HH-Ottensen, Hans von Bülow
  • Rohrmeisterei, Schwerte, Tobias Bäcker

Dienstag, 24.4.

  • Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Christine Ziegler + Andy Wolff
  • ExRotaPrint, Berlin-Wedding, Daniela Brahm
  • Samtweberei, Krefeld, Henry Beierlorzer

Ablauf

  • Begrüßung + Einleitung (20‘) à Kurzinfo Sanierungsgebiet, Gewerbe und Kultur, AG, Studie Bestand+Bedarfe
  • Impulse aus drei Projekten (60‘)
  • Murmelrunde (10‘)
  • Fishbowl-Diskussion (60‘)
  • Abschlussrunde (10‘)
  • Wie geht es weiter? (5‘)

Moderation: S.T.E.R.N.

Einladung Lernlabore Gewerbe und Kultur

PDF-Dokument (1.7 MB)