Projekt Zukunft trifft ...

In dieser Rubrik stellen wir Unternehmen, Akteure und Einrichtungen aus der IKT-, Medien- und Kreativwirtschaft vor. Der Fokus der Berichterstattung liegt auf dem informativen Nutzen für die Leser: Welche Tipps und Ratschläge haben Unternehmer und Investoren für Unternehmensgründer? Welche Fördermittel können beantragt werden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen sollen für Sie als Leser einen Mehrwert schaffen.

Aktueller Artikel

“Das Beste an Berlin ist das informelle und kollegiale Networking”

Es sind mehrere Menschen in einem Raum und doch hört der oder die eine einen ganz anderen Sound als jemand, der nur wenige Meter entfernt steht? Und das Ganze ohne Kopfhörer? Geht nicht, so der erste Eindruck. Weit gefehlt. Das Berliner Startup Holoplot hat eine Technologie entwickelt, die Schallwellen gezielt bündelt. Beim renommierten Tech-Festival South by Southwest in Texas wurde es dafür nun von der Jury ausgezeichnet.

Guten Tag Herr Sick, mit Holoplot "bündeln" Sie Schallwellen und richten diese dann gezielt auf einen Bereich in der Umgebung. Können Sie uns dieses Verfahren etwas näher erläutern? Das ist korrekt. Wir haben eine Technologie entwickelt, welche es uns erlaubt, Schallwellenfronten neu zu... zum Artikel »

Weitere Artikel

07.04.2017

Anastasia Zagorni: “Designer bringen technische Innovationen in einen nutzerzentrierten Kontext”

Entwickler, Betriebswirtschaftler und Vertriebler – das Gründerteam scheint fertig. Doch weit gefehlt. Anastasia Zagorni, Koordinatorin der DesignFarmBerlin, erläutert gegenüber Projekt Zukunft, wieso auch Designer von Anfang an in einem Startup mitwirken sollten. Der Accelerator unterstützt designbezogene Startups der Weißensee Kunsthochschule Berlin. mehr »

13.03.2017

Sebastian Winkler von shoutr labs: “Sind logische und sinnvolle Ergänzung zu 5G”

Man steht im Museum vor einem Bild und würde gern ein Video dazu auf dem eigenen Smartphone sehen? Ärgerlich nur, wenn dann ruckzuck das mobile Datenvolumen aufgebraucht ist. Im Gespräch mit Projekt Zukunft erläutert Geschäftsführer und Gründer Sebastian Winkler, wie shoutr labs dafür sorgt, dass nicht nur Museumsbesucher zu Offline-Gegenständen direkt digitale, interaktive Inhalte auf ihrem Smartphone sehen oder hören – und zwar ohne, dass ihre Daten-Flatrate belastet wird. mehr »

03.02.2017

Bruno Ginnuth über Gruppen-Taxis: “Je mehr Fahrten, desto effizienter das Konzept”

Mal ein Taxi teilen? Der Algorithmus von CleverShuttle sucht umgehend Mitfahrer, die zur gleichen Zeit den gleichen Weg zurücklegen. Solche “Shared Taxis” schonen Umwelt und das Portmonee zugleich. Im Gespräch mit Projekt Zukunft erläutert Mitgründer und Geschäftsführer Bruno Ginnuth, was CleverShuttle 2017 erreichen möchte und wieso die Deutsche Bahn der ideale Partner für das Mobility-Startup ist. mehr »