Projekt Zukunft trifft ...

In dieser Rubrik stellen wir Unternehmen, Akteure und Einrichtungen aus der IKT-, Medien- und Kreativwirtschaft vor. Der Fokus der Berichterstattung liegt auf dem informativen Nutzen für die Leser: Welche Tipps und Ratschläge haben Unternehmer und Investoren für Unternehmensgründer? Welche Fördermittel können beantragt werden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen sollen für Sie als Leser einen Mehrwert schaffen.

Aktueller Artikel

Sebastian Winkler von shoutr labs: “Sind logische und sinnvolle Ergänzung zu 5G”

Man steht im Museum vor einem Bild und würde gern ein Video dazu auf dem eigenen Smartphone sehen? Ärgerlich nur, wenn dann ruckzuck das mobile Datenvolumen aufgebraucht ist. Im Gespräch mit Projekt Zukunft erläutert Geschäftsführer und Gründer Sebastian Winkler, wie shoutr labs dafür sorgt, dass nicht nur Museumsbesucher zu Offline-Gegenständen direkt digitale, interaktive Inhalte auf ihrem Smartphone sehen oder hören – und zwar ohne, dass ihre Daten-Flatrate belastet wird.

Guten Tag Herr Winkler, Ihre shoutr.Boxx ermöglicht das schnelle Übertragen großer Datenmengen. Beispielsweise können Besucher in Museen so ergänzende interaktive Inhalte auf Ihren Smartphones abspielen. Was ist der Vorteil im Vergleich zu einem herkömmlichen W-Lan? Der große Vorteil ist,... zum Artikel »

Weitere Artikel

03.02.2017

Bruno Ginnuth über Gruppen-Taxis: “Je mehr Fahrten, desto effizienter das Konzept”

Mal ein Taxi teilen? Der Algorithmus von CleverShuttle sucht umgehend Mitfahrer, die zur gleichen Zeit den gleichen Weg zurücklegen. Solche “Shared Taxis” schonen Umwelt und das Portmonee zugleich. Im Gespräch mit Projekt Zukunft erläutert Mitgründer und Geschäftsführer Bruno Ginnuth, was CleverShuttle 2017 erreichen möchte und wieso die Deutsche Bahn der ideale Partner für das Mobility-Startup ist. mehr »

08.12.2016

“Förderungen haben dazu beigetragen, dass Arbeitsplätze geschaffen wurden”

Computer spielen und dabei fit für die moderne Arbeitswelt werden – hört sich fast zu schön an, um wahr zu sein. Funktioniert aber. Wie solche Serious Games entwickelt und eingesetzt werden, berichtet Patrick Rau, Gründer und Kreativdirektor von kunst-stoff, ein Produktionsstudio für Computerspiele. Ohne die vielen verschiedenen Förderprogramme wäre das noch junge Unternehmen wohl nicht so schnell und erfolgreich gewachsen. Zuletzt erhielt kunst-stoff 60.000 Euro durch das Programm Creative Europe. mehr »

10.11.2016

Malte Klussmann von Cringle über die Fintech-Szene: “Kooperativer Ansatz bei Banken und Startups”

Mittagspause und man hat mal wieder kein Geld dabei, aber Hemmungen etwas bei Freunden oder Kollegen zu borgen? Die App Cringle hilft weiter: Mit einem Click kann man die Schulden umgehend begleichen. Mitgründer Malte Klussmann spricht darüber, wie sich traditionelle Bankhäuser und Fintech-Startups in den vergangenen Jahren angenähert haben und wieso er hofft, dass Berlin seine Stellung als attraktiver „Digital Banking“-Standort stärken kann. mehr »