Das Internet entwickelt sich kontinuierlich zu einem umfassenden Speichermedium mit vielen Anwendungen und Diensten. Kleine Programme aus dem Internet – Apps – erzielen Wachstumsraten von 50 Prozent, der erwartete Umsatz 2013 in Deutschland liegt bei 7,8 Milliarden Euro. Dienste wie Facebook, Google Mail und die VZ-Netzwerke werden von Millionen Menschen genutzt. Berliner Innovatoren haben bereits einen großen Anteil an neuen Angeboten für soziale Netzwerke, Spiele für Smartphones und Social Bookmarking. Dienstleister, wie Lieferando oder Zalando haben sich etabliert, viele neue Angebote wie Research Gate oder PressMatrix sind gestartet. Berlin hat sich mit diesen Unternehmungen zur Startup-Hauptstadt entwickelt.

In Berlin diskutieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung im Rahmen der von Projekt Zukunft geleiteten IT-Standort-Strategie über die Möglichkeiten, die dieses „Internet der Dienste“ bietet und welche Chancen sich daraus für Berliner und Brandenburger Unternehmen ergeben. Im Rahmen der Capital Cloud-Initiative werden vor allem die Themen Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Ökologie in der Cloud bearbeitet.

Weitere Informationen zum Thema Internet »