Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Inhaltsspalte

Vier Berliner Spitzenforscher erhalten 9,7 Mio. Euro vom Europäischen Forschungsrat

Pressemitteilung vom 22.04.2021

Vier der höchstdotierten europäischen Forschungspreise mit insgesamt 9,7 Mio. Euro gehen an Spitzenforscher in Berlin, das hat der Europäische Forschungsrat (European Research Council – ERC) am heutigen Donnerstag in Brüssel mitgeteilt. Die ERC Advanced Grants werden in einem strengen Wettbewerb für besonders innovative Forschungsvorhaben vergeben und gelten als die wichtigste europäische Auszeichnung für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Bis zu 2,5 Mio. Euro für neue Forschungsprojekte erhalten der Neurobiologe Prof. Dr. Peter Robin Hiesinger von der Freien Universität Berlin, der Mathematiker Prof. Dr. Bruno Klingler und der Theologe und Ägyptologe Prof. Dr. Dr. Bernd U. Schipper von der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Strömungsmechaniker Prof. Dr. Christian Oliver Paschereit von der Technische Universität Berlin.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller: „Ich gratuliere unseren Spitzenforschern ganz herzlich zu dieser herausragenden Auszeichnung! Berlins Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler leisten in vielen Bereichen wichtige Pionierarbeit und stärken damit unseren Innovationsstandort. Die Millionenförderungen für Projekte von den Lebenswissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften zeigen erneut, wie vielfältig die Berliner Spitzenforschung ist. Für ihre Vorhaben wünsche ich allen Wissenschaftlern und ihren Teams viel Erfolg.“

Die ERC Grants werden seit 2007 durch den ERC für die Durchführung besonders innovativer Forschungsvorhaben vergeben. Das ERC-Programm ist hochkompetitiv, in der aktuellen Auswahlrunde konnten sich von den europaweit beim ERC eingereichten 2.678 Anträgen insgesamt nur 209 durchsetzen. Das entspricht einer Erfolgsquote von etwa 8 Prozent.

Die mit ERC Advanced Grants ausgezeichneten Berliner Wissenschaftler und ihre Projekte:
  • Prof. Dr. Peter Robin Hiesinger, Freie Universität Berlin, Projekt: „Synaptic Promiscuit in Brain Development“
  • Prof. Dr. Bruno Klingler, Humboldt-Universität zu Berlin, Projekt: „Tame geometry and transcendence in Hodge theory“
  • Prof. Dr. Christian Oliver Paschereit, Technische Universität Berlin, Projekt: „Hydrogen combustion: Pressure effects on combustion and Thermoacoustics”
  • Prof. Dr. Dr. Bernd U. Schipper, Humboldt-Universität zu Berlin, Projekt: „From Texts to Literature: Demotic Egyptian Papyri and the Formation of the Hebrew Bible”