Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Einladung zum Pressegespräch der Wissenschaftsnacht am 30. Mai 2018

Pressemitteilung vom 23.05.2018

Am Samstag, dem 09. Juni 2018, findet von 17 bis 24 Uhr die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg statt. Die Veranstaltung hat einen festen Platz im Eventkalender Berlins und zieht seit vielen Jahren viele tausende Besucherinnen und Besucher an.

Welche Rolle spielt die Veranstaltung beim Transfer von wissenschaftlicher Arbeit in die Gesellschaft? Was wird die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr erwarten?

Zu diesen und anderen Fragen findet ein Pressegespräch statt, zu dem wir Sie herzlich einladen:

Zeit: Mittwoch, 30. Mai 2018, 9.30 bis ca. 10.30 Uhr
Ort: Rotes Rathaus, Jüdenstr. 1, 10178 Berlin, Raum 319

Es sprechen:
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung
Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Freien Universität Berlin und Vorsitzender des LNDW e. V., Sprecher der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen
Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung
Prof. Dr. Monika Gross, Präsidentin der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Wir würden uns freuen, Sie zur Pressekonferenz begrüßen zu können.
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 29. Mai an unter: presse@langenachtderwissenschaften.de .

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften:
con gressa GmbH, Stephanie Stein
Tel.: 030 / 28 49 38 46
E-Mail: presse@langenachtderwissenschaften.de
www.langenachtderwissenschaften.de