Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Impfungen in sozial benachteiligten Bezirksstadtteilen gehen weiter

Pressemitteilung vom 21.05.2021

Nach dem erfolgreichen Start des Stadtteil-Impfens kann in zwei weiteren Bezirken ein niederschwelliges Impfangebot in sozial benachteiligten Stadteilen gemacht werden:

In Lichtenberg findet das Stadtteil-Impfen von Samstag bis Montag im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Straße 1B, 13051 Berlin Lichtenberg, statt. Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit, sich von 09:30 bis 17:30 Uhr impfen zu lassen.

In Steglitz-Zehlendorf können sich Bürgerinnen und Bürger der Thermometersiedlung am Samstag und Sonntag impfen lassen. Die Impfungen finden von 09:30 bis 17:30 Uhr in der Carl Schumann Sporthalle, Osdorfer Str. 52, 12207 Berlin Steglitz-Zehlendorf, statt.

Berechtigt, sich impfen zu lassen, sind Menschen, die nachweislich in diesen Stadtteilen leben.

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci: „Ich freue mich, dass wir auch hier gemeinsam mit den Bezirken den Menschen ein Impfangebot machen können. Ich rufe die Bürgerinnen und Bürger auf, dieses Impfangebot anzunehmen. Wenn die Bezirke dieses Impfen in den sozial benachteiligten Stadtteilen übernehmen wollen, bin ich dafür offen. Ziel muss es bleiben, schwierig zu erreichende Menschen und Gruppen zu impfen.“

Verimpft werden am Wochenende die Impfstoffe von Johnson&Johnson sowie Moderna.

Geimpft wird durch jeweils vier Mobile Impfteams der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in von den Bezirken temporär eingerichteten Impfzentren

Pressekontakt: Moritz Quiske,
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
pressestelle@sengpg.berlin.de