Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Presseeinladung: „Geschafft! – Babylotse Berlin in allen Berliner Geburtsstationen“ – Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci besucht Festveranstaltung

Pressemitteilung vom 18.12.2019

In den Jahren 2018 und 2019 wurde unter der Federführung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung flächendeckend an allen Geburtsstationen der Berliner Krankenhäuser das Landespräventionsprogramm „Babylotse Berlin“ etabliert. Insgesamt sind 38 Babylotsinnen in den Berliner Geburtsstationen tätig. Zum Abschluss der Ausweitung des Projekts auf alle Geburtsstationen findet eine Festveranstaltung statt.

Im Rahmen der Festveranstaltung stellt Senatorin Dilek Kalayci ein Video zu den Babylotsen vor, um werdende Eltern auf das wichtige Unterstützungsangebot hinzuweisen.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen. Sie findet statt

am Donnerstag, den 19.12.2019
von 10 bis 13 Uhr
im Veranstaltungszentrum des Martin-Luther-Krankenhauses,
Martin-Luther-Saal – G.305 im 3. OG
Caspar-Theyß-Str. 33,
14193 Berlin-Wilmersdorf

Gäste sind:
Dilek Kalayci, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Frederike Fürst, Geschäftsführerin, Martin-Luther-Krankenhaus
Prof. Dr. Uwe Ulrich, Chefarzt Gynäkologie, Martin-Luther-Krankenhaus
Dr. Christine Klapp, Koordination „Babylotse Berlin“, Charité
Dr. Karin Barnard, Koordination „Babylotse Berlin“, Martin-Luther-Krankenhaus
sowie die Chefärztinnen und Chefärzte und Babylotsinnen und Babylotsen der Berliner Geburtsstationen

Bitte melden Sie sich bis zum 18. Dezember 2019, 17:00 Uhr unter der E-Mail-Adresse pressestelle@sengpg.berlin.de zum Pressetermin an.

Pressekontakt: Lena Högemann,
Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
030 90 28 28 53
pressestelle@sengpg.berlin.de