Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Vorlesewettbewerb
Bild: Jan von Holleben

Seit 1959 veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen jährlich den Vorlesewettbewerb. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr, womit der Vorlesewettbewerb zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben gehört.

Zur Teilnahme eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen, die ihr Lieblingsbuch vorstellen und eine Passage daraus vorlesen möchten.

Die Schulsieger gelangen eine Runde weiter und haben am Ende die Möglichkeit beim Bundesfinale in Berlin dabei zu sein.

Die Hauptjugendbibliothek organisiert den Vorlesewettbewerb auf Bezirksebene.

Alle weiteren Informationen für Schulen und Regionalveranstalter, aber auch Tipps zum Vorlesen findet man unter http://www.vorlesewettbewerb.de/