Direkt zum Inhalt der Seite springen

Stipendien

Voraussetzung für ein Stipendium ist, dass bereits ein Teil des Studiums erfolgreich absolviert wurde. Stipendien werden - unter bestimmten Voraussetzungen - durch staatliche und private Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, aber auch durch Länder und Gemeinden vergeben. In Deutschland muss man sich für ein Stipendium meist bei einer Stiftung bewerben, die Begabtenförderung betreibt. Einige der größten Begabtenförderungswerke erhalten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung die Mittel zur finanziellen Förderung ihrer Stipendiaten.

Förderung nach dem BAföG im Hochschulbereich

Voraussetzung für die Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist in jedem Fall ein Antrag. Für die Förderung im Hochschulbereich ist das Studentenwerk Berlin(Externer Link) zuständig.

Studentenwerk Berlin
Amt für Ausbildungsförderung
Behrenstraße 40 - 41
10117 Berlin
Telefon 030 20245-0

Auskünfte erteilen auch die Ausbildungsämter der Hochschulen.

Nachwuchsförderung

Nach dem Nachwuchsförderungsgesetz (NaföG)(Externer Link) können zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses auf Antrag Stipendien an besonders qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vergeben werden. Ein Hochschulabschluss mit überdurchschnittlichen Leistungen ist hierfür Voraussetzung. Das wissenschaftliche Vorhaben muss einen wichtigen Beitrag zur Forschung erkennen lassen.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Verordnung zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses (Nachwuchsförderungsverordnung (NaFöVO)(Externer Link)).

Auskünfte zur Vergabe von Promotionsstipendien:

Kommission zur Vergabe der Promotionsstipendien an der Freien Universität Berlin
Kaiserswerther Straße 16 - 18
14195 Berlin
Telefon 030 838 73640/73641

Begabtenförderung im Hochschulbereich

Die überregionale materielle Förderung besonders begabter junger Menschen erfolgt nach einheitlichen Richtlinien des Bundesministerium für Bildung und Forschung(Externer Link) (BMBF), die für alle Begabtenförderungswerke verbindlich sind. Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt allein durch die Begabtenförderungswerke aufgrund eigener Kriterien.

Die Stiftungen ernennen zumeist Vertrauensdozenten für jede Hochschule, deren Namen den örtlichen Vorlesungsverzeichnissen zu entnehmen bzw. bei den Hochschulverwaltungen zu erfragen sind. Sie informieren über die Bedingungen eines Stipendiums.

Weitere Informationen finden Sie bei Stipendium Plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich(Externer Link).


  • Heinrich-Böll-Stiftung
    Hackesche Höfe
    Rosenthaler Straße 40/41
    10178 Berlin
    Telefon 030 28534-400

  • Konrad-Adenauer-Stiftung
    Rathausallee 12
    53757 St. Augustin
    Telefon 02241/246328

  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
    Franz-Mehring-Platz 1
    10243 Berlin
    Telefon 030 44310-223

  • Stiftung der Deutschen Wirtschaft
    im Haus der Deutschen Wirtschaft
    Breite Straße 29
    10178 Berlin
    Telefon 030 2033-1540

  • Studienstiftung des deutschen Volkes
    Mirbachstraße 7
    53173 Bonn
    Telefon 0228 820960


Studium im Ausland

Bei Auslandsaufenthalten werden zusätzlich zu den Stipendien Zuschläge gewährt. Außerdem können Reise- und Sachkosten erstattet werden.

Auskünfte über ein Stipendium im Ausland erteilen die Hochschulen oder der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V.(Externer Link) (DAAD):

DAAD, Büro Bonn
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Telefon 0228 8820

Siehe auch ...

Verweise zu anderen Angeboten

Kontakt

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Bernhard-Weiß-Str. 6
D-10178 Berlin-Mitte

Stadtplan


Telefon 030 90227 5050


Ihre Ansprechpartner
eMail


facebook


 

U+S Alexanderplatz

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Notdienste

Lehrer werden

Lehrer werden

Partner



audit