Direkt zum Inhalt der Seite springen

BAföG

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz - kurz BAföG - regelt die staatliche Unterstützung für die Ausbildung von Schülern und Studenten. Mit dem Kürzel BAföG wird umgangssprachlich die Förderung bezeichnet, die sich aus dem Gesetz ergibt. Jeder vierte Studierende in der Regelstudienzeit erhält heute Förderung nach dem BAföG.

Zuständigkeit und Ansprechpartner


Berliner kommunale Ämter für Ausbildungsförderung

Die kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung sind für die Förderung aller Auszubildenden (Schüler) zuständig, die nicht an Hochschulen eingeschrieben sind (Ausnahme Italienförderung).

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ist für folgende Bezirke zuständig:

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • Mitte
  • Schöneberg-Tempelhof
  • Spandau
  • Steglitz-Zehlendorf
Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin ist für folgende Bezirke zuständig:
  • Lichtenberg
  • Marzahn-Hellersdorf
  • Neukölln
  • Treptow-Köpenick
Das Bezirksamt Pankow von Berlin ist für folgende Bezirke zuständig:
  • Pankow
  • Reinickendorf

Studentenwerk Berlin

Das Studentenwerk Berlin(Externer Link) ist für alle an Berliner Hochschulen immatrikulierten Studierenden zuständig. Auf seinen Internetseiten bietet das Studentenwerk Berlin eigene Informationen zum Thema BAföG an.

Ämter für Ausbildungsförderung außerhalb der Stadt Berlin

Ausbildungsstätten

Jedes Bundesland führt ein Verzeichnis der nach dem BAföG förderungsfähigen Ausbildungsstätten.

Das Ausbildungsstättenverzeichnis des Landes Berlin(Externer Link) wird im Auftrag des Landesamtes vom Studentenwerk Berlin(Externer Link) geführt und kann online eingesehen werden.

Die Ausbildungsstättenverzeichnisse anderer Bundesländer sind auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung(Externer Link) zu finden.

Auslandsförderung

Unter bestimmten Voraussetzungen kann zeitlich befristet auch eine Ausbildung im Ausland gefördert werden.

Seit Inkrafttreten des Ausbildungsförderungsreformgesetzes ist es sogar möglich, Ausbildungsförderung für eine Ausbildung in Mitgliedsländern der Europäischen Union bis zum berufsqualifizierenden Abschluss zu erhalten.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung(Externer Link).

BAföG beantragen

Anträge auf Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz sind auf amtlichen Vordrucken zu stellen. Von den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können die notwendigen Antragsformulare(Externer Link) und Merkblätter(Externer Link) heruntergeladen werden.

  • BAföG-Online-Seiten des Landes Berlin(Externer Link) Auf dieser Seite kann der BAföG-Antrag oder auch einzelne Formulare (z.B. Formblatt 3 für die Eltern) ausgefüllt werden. Der Antrag wird während der Eingabe und am Ende auf Plausibilität geprüft.

Bildungskredit

Neben und unabhängig von den Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz bietet das Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Bildungskreditprogramm an. Im Rahmen dieses Programms können Schüler und Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen einen zinsgünstigen Kredit erhalten.

Weitere Informationen zum Bildungskredit(Externer Link) finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Siehe auch ...

Verweise zu anderen Angeboten

Kontakt

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Bernhard-Weiß-Str. 6
D-10178 Berlin-Mitte

Stadtplan


Telefon 030 90227 5050


Ihre Ansprechpartner
eMail


facebook


 

U+S Alexanderplatz

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Notdienste

Partner



audit