Sehenswürdigkeiten

Hansaviertel

Das Hansaviertel ist das Musterbeispiel für moderne Architektur und Stadtplanung in den fünziger Jahren in Berlin.

Die Beschreibung des Hansaviertels würde ein ganzes Buch füllen. 36 Einzelbauten oder Ensembles bilden noch heute das Musterbeispiel für moderne Architektur und Stadtplanung der 1950er Jahre. Der zwischen S-Bahn-Trasse und Tiergarten gelegene südliche Teil des kriegszerstörten Hansaviertels wurde als zentraler Demonstrationsbereich der Internationalen Bauausstellung gewählt, um – in bewusstem Gegensatz zur Ost-Berliner Stalinallee und den wiederhergestellten Mietskasernenvierteln – die "Stadt von morgen" zu präsentieren.

Hansaviertel als Ergebnis eines Städtebauwettbewerbs

Das Ergebnis des 1953 durchgeführten Städtebauwettbewerbs sah anstelle der geschlossenen Blockbebauung der Vorkriegszeit aufgelockerte Strukturen und einen fließenden Übergang zum Tiergarten vor. 53 Architekten aus aller Welt wurden eingeladen, um 45 Objekte zu entwerfen, von denen am Ende 35 verwirklicht wurden.

Der endgültige Bebauungsplan entstand unter dem Vorsitz von Otto Bartning. Die beteiligten Architekten waren ausschließlich Vertreter der „modernistischen“, dem „Neuen Bauen“ verpflichteten Richtung, darunter Aalvar Aalto, Egon Eiermann, Walter Gropius, Arne Jacobsen, Wassili Luckhardt, Oscar Niemeyer, Sep Ruf, Paul Schneider-Esleben, Hans Schwippert und Max Taut.

Hansaviertel mit Ladenpassage, Kirche und Grips Theater

Die Bauten stehen als "Solitäre" jeder für sich, ohne Beziehung zur Nachbarbebauung und folglich ohne ausgewiesene Vorder- und Rückfront. Um das Zentrum am Hansaplatz mit eingeschossiger Ladenpassage, Kirche, Kino (heute Grips Theater), Bibliothek und Kindergarten entstand eine lockere, mit viel Grün durchzogene Mischung aus Hoch- und Flachbauten: verschiedengeschossige Zeilen und 16- bis 17-geschossige "Punkthochhäuser" im sozialen Wohnungsbau sowie ein- und zweigeschossige Ein- und Mehrfamilienhäuser für freie Bauherren, dazu eine zweite Kirche und am S-Bhf. Tiergarten der "Berlin-Pavillon" als Ausstellungsgebäude.

Akademie der Künste im Hansaviertel

Auf dem Gelände einiger nicht realisierter Einfamilienhäuser wurde 1959/60 die Akademie der Künste von Werner Düttmann gebaut. Die Architektur der 1950er Jahre ist ästhetisch als Gegenbewegung zum Speer’schen Neoklassizismus und ethisch als Bruch mit der jüngsten Vergangenheit zu verstehen.

Umbau des Hansaviertels

Nicht Rekonstruktion, sondern radikaler Neubeginn wurde gefordert, "unhistorische Simplizität […] aus dem Geist der Opfer", wie es in einem Aufruf namhafter Architekten, darunter Max Taut, Schwippert und Eiermann, 1947 hieß. Und das bedeutete – unter Berufung auf das Bauhaus – Stahlbeton - bauten, konstruktive Klarheit und Offenheit der Grundrisse. Nach den Kriegsjahren im Bunker sollte nun befreiende Helle in die Wohnräume einziehen.

Informationen

Adresse: Hansaviertel
Altonaer Str. 22
10557 Berlin
Architekt: A. Aalto, E. Eiermann, W. Gropius, S. Ruf, M. Taut u.a.
Stil: Nachkriegsmoderne West

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Cobbers, Arnt: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke. Jaron Verlag

Text aus: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke 

Autor: Cobbers, Arnt
Jaron Verlag
Flexcover, 240 Seiten, 108 farbige Fotos
ISBN 978-3-89773-410-4
12,95 Euro mehr » 
Sehenswürdigkeiten in Berlin

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Berlins Sehenswürdigkeiten, Schlösser und Denkmäler mit Adresse, Informationen, Fotos, Verkehrsverbindung und mehr »
Quelle: Jaron Verlag | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.
Aktualisierung: 17. November 2015
(Bilder: Jaron Verlag; dpa; Berlinonbike.de; Berlin WelcomeCard; Ampelmann GmbH; Klicker/pixelio.de; Accor Hotels)

Das Wetter

max 34°C
min 18°C
Leicht bewölkt Weitere Aussichten »

Geführte Radtouren in Berlin 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Zoos & Tierparks

Tierpark Friedrichsfelde Berlin
Zoo, Aquarium und Tierpark in Berlin sowie öffentliche Tiergehege. mehr »

Stadtführungen

Bundeskanzleramt Berlin
Stadtführungen und organisierte Stadtrundgänge in Berlin: Für Besucher, Touristen, Schulklassen. mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Insider-Tipps

Ampelmännchen
Insider-Tipps und neue Ideen für Berlin-Besucher. mehr »

Restaurants in Berlin

Restaurants
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantführer mehr »

Hotel Pullman Berlin

Pullmann und ibis Styles
Work hard, play hard! Entdecken Sie ein neues Hotelkonzept. Bei Pullman wird Ihr Business-Aufenthalt zum Vergnügen. mehr »

Bahntickets kaufen

Deutsche Bahn-Logo
Günstige Bahntickets der Deutschen Bahn nach Berlin kaufen und buchen mehr »

Individuelle Designs, einmaliger Komfort

Pullmann und ibis Styles
ibis Styles Hotels – Designkomfort zum Sorglos-Preis. Direkt in der Berliner City. mehr »

Berlin entdecken

Berlin Touren
Stadtrundfahrten, Schiffstouren, Sehenswürdigkeiten und mehr »

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

ibis Hotels in Berlin

Ibis Hotels in Berlin
Mehr Komfort für Sie! Wohlfühlkomfort zum Bestpreis. 8 Hotels in Berlin und Umgebung. mehr »