Fallmanagement

Eine Psychotherapeutin berät einen Patienten in ihrer Praxis
Bild: Alexander Raths / Fotolia.com

Sollte sich bei einem Beratungsgespräch ergeben, dass Sie mehrere Probleme haben, die Ihnen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erschweren, so kann eine besonders intensive Form der Betreuung durch den Fallmanager/innen erfolgen.

Die Fallmanager/innen, bieten Ihnen individuelle Hilfestellungen an und unterstützen Sie in komplexen Lebenslagen, damit Sie auf der Suche nach einem passenden Arbeitsplatz erfolgreich sein können.

Eine Hilfestellung kann sinnvoll sein bei:

  • Problemen in der Famile (z.B. Erziehungsprobleme, Gewalt)
  • Fragen ungeklärter Kinderbetreuung
  • pflegebedürftige Angehörige
  • Verschuldung
  • Vereinsamung/Ängsten
  • Suchtproblematiken
  • Obdachlosigkeit/Wohnungslosigkeit
  • Straffälligkeit
  • Lebenskrisen (z.B. Krankheit, Depression usw.)

Fallmanager haben eine spezielle Qualifizierung für ihre Aufgaben erhalten. Sie versuchen gemeinsam mit Ihnen Wege zum Abbau der Einschränkungen zu finden. Weiterhin zeichnet sich der Fallmanager durch die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartner, wie zum Beispiel diversen Beratungsstellen, aus.