Inhaltsspalte

Aktuelle Hinweise

Telefonaktionstag für Eltern

Telefonaktionstag für Eltern
Bild: Bundesagentur für Arbeit

Unter dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?
Rufen Sie uns an!

Wann: 30. September 2021 von 9:00 Uhr – 13:00 Uhr
Wie: 030 5555 77 2595*

Wir sind Ihre Expertinnen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agenturen für Arbeit und Jobcenter in Berlin.

Sie fragen, wir antworten.

Gefragt werden kann alles, was Sie rund um das Thema „Chancen am Arbeitsmarkt“ bewegt:

  • Schaffe ich den Spagat zwischen Familie und Beruf?
  • Trägt meine Familie meine Rückkehr ins Berufsleben mit?
  • Starte ich mit einer Teilzeitbeschäftigung?
  • Lassen sich flexible Arbeitszeiten realisieren?
  • Welche Arbeitszeitmodelle gibt es überhaupt?
  • Sind meine beruflichen Kenntnisse noch aktuell?
  • Welche Qualifizierungsmöglichkeiten gibt es?

Damit der Wiedereinstieg gelingt, sind alle Schritte gut zu durchdenken und zu planen.

Wir können Sie unterstützen. Stellen Sie uns Ihre Fragen. Wir hören Ihnen zu.

Nutzen Sie Ihre Chance!

Sie können sich unverbindlich informieren und dann in Ruhe überlegen, welche weiteren Schritte sie unternehmen wollen.

*Reguläre Telefongebühren können zum Preis eines Festnetz-Anrufes Ihres jeweiligen Telefonanbieters entstehen.

Projekt Beratung zu Bildung und Beruf

Neu: Beratung zu Bildung und Beruf

Ein zusätzliches Beratungsangebot zu Bildung & Beruf der Gesellschaft für Bildung und Teilhabe mbH steht Ihnen ab dem 02.09.2021 auch im Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick zur Verfügung.

Jeden ersten Donnerstag im Monat erfolgt die Beratung von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr.

Weiterführende Informationen können Sie dem beigefügtem Flyer entnehmen.

PDF-Dokument (958.2 kB)

Unterstützung auch für (Solo-)Selbstständige

Unterstützung erhalten auch die Selbstständigen sowie Künstlerinnen und Künstler über die Servicehotline für Selbstständige, die Montags bis Freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr unter
0800 4 5555 21 gebührenfrei zu erreichen ist.

Weitere Informationen zur Servicehotline Selbstständige finden Sie hier

Identität bestätigen – bequem von zu Hause

Symbol für Information
Bild: aftab267@Depositphotos

Haben Sie Ihren Erstantrag auf Arbeitslosengeld II in der Zeit ab dem 01.03.2020 gestellt? Dann ist dieser Artikel für Sie von besonderem Interesse.

Pandemiebedingt musste das Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick im März 2020 seine Türen für den allgemeinen Publikumsverkehr schließen und auf andere Kommunikationswege umstellen.

Im Rahmen des Sozialschutzpaktes schuf der Gesetzgeber die Möglichkeit des vereinfachten Zugangs zu den Sozialleistungen. Dies beinhaltet auch, dass die persönliche Identitätsprüfung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann. Dazu bieten wir Ihnen jetzt einen neuartigen Weg an – die Online-Identifizierung mittels Selfie-Ident-Verfahren.

Das Selfie-Ident-Verfahren
Mit dem Selfie-Ident-Verfahren können Sie sich ganz einfach online identifizieren – rund um die Uhr und bequem von zu Hause. Eine persönliche Vorsprache im Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick entfällt aus diesem Grund. Alles was Sie dafür benötigen ist ein internetfähiges Smartphone/Tablet oder einen PC mit Kamera sowie Ihre Ausweisdokumente.

Wie das Selfie-Ident-Verfahren genau funktioniert, erfahren Sie in dem folgenden Video Selfie-Ident-Verfahren: Einfach online identifizieren. Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) finden Sie auf dieser Internetseite.

Wir möchten Sie ermuntern, diese unkomplizierte Möglichkeit der Identifizierung zu wählen. Nutzen Sie den Vorteil, in der jetzigen Zeit nicht den Weg ins Jobcenter auf sich nehmen zu müssen, um sich zu identifizieren.

Wenn Sie sich nicht online identifizieren möchten, übersendet Ihnen das Jobcenter Berlin Treptow-Köpenick zu einem späteren Zeitpunkt eine Einladung zu einem Vor-Ort-Termin.

Bitte beachten Sie:
Eine Identifizierung ist nicht für alle Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft erforderlich. Sie werden daher eine schriftliche Aufforderung erhalten.

Öffentliche Zustellung /Bekanntmachung nach dem Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG)

Da aufgrund der Corona-Pandemie unsere Dienststelle für Publikumsverkehr derzeit geschlossen, werden öffentliche Bekanntmachung hier veröffentlicht.

Corona (COVID-19)

Eine persönliche Anliegenklärung ist bis auf weiteres nur noch in Notfällen möglich.
Bitte beachten Sie dazu die Hinweise auf der Startseite.

Jobcenter.digital – Der Online-Service der Jobcenter

Hände am Laptop
Bild: depositedhar/Depositphotos

Mit dem Online-Portal jobcenter.digital können Postfachnachrichten, Weiterbewilligungsanträge, Veränderungs- mitteilungen und dafür notwendige Unterlagen online an das Jobcenter übermittelt werden. Die Nutzung des Online-Angebots ist freiwillig und ergänzt die bisherigen Kontakt- möglichkeiten zu Ihrem Jobcenter.

Das Online-Portal bietet folgende Vorteile:

  • Veränderungen schnell und einfach mitteilen
  • zeit- und ortsunabhängige Nutzung
  • einfacher Upload und Versand von Dokumenten und Nachweisen
  • Unterstützung bei der Eingabe der Daten durch Hilfetexte
  • spart Zeit und Porto
  • SGB II spezifische Informationen zu Arbeit, Wohnen und Gesundheit etc.

Sollten Sie bereits den eService oder die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit nutzen, können Sie Ihre dafür bestehenden Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) für das Online-Portal Ihres Jobcenters nutzen.
Sie haben noch keine Zugangsdaten? Da persönliche Vorsprachen aktuell nicht möglich sind, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an das Jobcenter / Servicecenter, damit Ihnen die Zugangsdaten zugeschickt werden können.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Zur Unterstützung bei technischen Problemen steht für Sie unter 0800 4 5555 03 ein bundesweiter technischer Support zur Verfügung.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube