Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Müller gratuliert zum 10. Jubiläum des Berliner Antike-Kollegs

Pressemitteilung vom 18.05.2021

Der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, gratuliert anlässlich des 10. Jubiläums des Berliner Antike-Kollegs.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller: „Herzlichen Glückwunsch an das Berliner Antike-Kolleg zu seinem zehnjährigen Jubiläum! Es hat sich über die Jahre zu einem wichtigen Zentrum und innovativen Netzwerk für moderne altertumswissenschaftliche Forschung in Berlin entwickelt. Das Antike-Kolleg steht dabei für exzellente Forschung, internationale Vernetzung und die für Berlin typische Kultur der Kooperation. Mit seinem Programm für Promovierende ist es hochattraktiv für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus der ganzen Welt. Ich danke allen, die das Berliner Antike-Kolleg in den vergangenen zehn Jahren engagiert unterstützt haben. Es wird auch künftig eine bedeutende Rolle für die geisteswissenschaftliche Spitzenforschung in Berlin spielen.“

Am 10. Mai 2011 wurde das Berliner Antike-Kolleg als permanente Kooperation von sechs Berliner Wissenschafts- und Kulturinstitutionen gegründet. Die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), das Deutsche Archäologische Institut (DAI), das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) haben mit dem Berliner Antike-Kolleg neue Strukturen für die interdisziplinäre altertumswissenschaftliche Forschung und die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern etabliert.