Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Inhaltsspalte

Müller gratuliert Berliner Communicator-Preisträger Prof. Robert Arlinghaus und Sonderpreisträger Prof. Christian Drosten

Pressemitteilung vom 20.04.2020

Wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am heutigen Montag, 20.04.2020, in Bonn mitteilte, geht der Communicator-Preis der DFG und des Stifterverbandes in diesem Jahr an Prof. Dr. Robert Arlinghaus. Er ist seit 2013 Professor für Integratives Fischereimanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin und Arbeitsgruppenleiter am Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Prof. Arlinghaus erhält die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein vielseitiges Engagement in der Wissenschaftskommunikation.

Einmalig wurde zudem ein „Sonderpreis für herausragende Kommunikation der Wissenschaft in der Covid19-Pandemie“ eingerichtet, den der Virologe Prof. Dr. Christian Drosten von der Charité – Universitätsmedizin Berlin erhält. Diese ebenfalls mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung wird außerhalb des Communicator-Preis-Verfahrens von den Präsidien von DFG und Stifterverband vergeben.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, anlässlich der Bekanntgabe: „Ich gratuliere beiden Forschern ganz herzlich zu dieser höchst verdienten Auszeichnung. Es freut mich natürlich sehr, dass gleich zwei dieser Preise nach Berlin gehen. Professor Arlinghaus und Professor Drosten zeigen auf zwei unterschiedlichen Gebieten sehr eindrucksvoll, wie eine verständliche und verantwortungsvolle Kommunikation komplexer wissenschaftlicher Fragestellungen und Forschungsergebnisse gelingen kann und wie ausgesprochen wichtig das für unsere Gesellschaft ist. Das erleben wir derzeit natürlich besonders intensiv, aber die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und das Erklären der Arbeitsweise der Wissenschaft spielt auch jenseits von Krisenzeiten eine Rolle, die nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Die beiden Preisträger erfüllen diese Aufgabe auf hervorragende Weise und verdienen dafür nicht nur die heutigen Auszeichnungen, sondern vor allem den nachhaltigen Dank unserer Gesellschaft.“

Der „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ wird seit dem Jahr 2000 verliehen und gilt als der wichtigste seiner Art in Deutschland. Das Preisgeld soll die Ausgezeichneten in ihrem Engagement unterstützen und auch die Umsetzung neuer Projekte ermöglichen