Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona

Aktuelle Informationen zu Corona-Maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unter: berlin.de/wissenschaft/corona

Pressekonferenz: Citizen Science, Cybersecurity, Crispr & Co. – Die Berlin Science Week 2018 stellt sich vor

Pressemitteilung vom 19.10.2018

Anlässlich der dritten Berlin Science Week laden vom 1. bis 10. November internationale und nationale Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Stiftungen und viele weitere Akteure in über 100 Veranstaltungen dazu ein, mehr über die wichtigsten Wissenschaftsthemen unserer Zeit zu erfahren. Wer kontrolliert wen in der digitalisierten Welt? Welche sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Folgen werden neue Energietechnologien haben? Was ist Blockchain und wie verändert diese Technologie unsere Gesellschaft?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, bei der wir Ihnen das Programm der diesjährigen Berlin Science Week vorstellen möchten.

Wann? Mittwoch, 24. Oktober 2018, 10-11 Uhr
Wo? Telekom Innovation Lab (Auditorium, 20. Etage), Ernst-Reuter-Platz 7, 10785 Berlin

Auf dem Podium:
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung
Tatjana König, Geschäftsführerin, Falling Walls Foundation
Anne-Marie Descôtes, Botschafterin, Botschaft der Republik Frankreich
Christian Thomsen, Präsident, Technische Universität Berlin
Gisbert Schneider, VP Global, ETH Zürich
Carsten Hucho, Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik

Um Anmeldung wird gebeten an press@berlinscienceweek.com bis Montag, den 22. Oktober 2018.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen der dritten Berlin Science Week sowie das gesamte Programm finden Sie online unter www.berlinscienceweek.com.

Die Durchführung der Berlin Science Week erfolgt mit Unterstützung der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung. Die Koordination wird durch die gemeinnützige Falling Walls Foundation übernommen.

Für eine Vorberichterstattung bzw. Interviewanfragen kontaktieren Sie bitte Maria Mast unter press@berlinscienceweek.com oder +49-30-60 988 39-719. Die Akkreditierung für die Veranstaltungen der Berlin Science Week erfolgt jeweils über die einzelnen Veranstalter.

Pressekontakt
Maria Mast

Berlin Science Week
c/o Falling Walls Foundation gGmbH
Kochstr. 6-7
10969 Berlin

Tel: +49-30-60 988 39-719
press@berlinscienceweek.com