Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Impfen ohne Termin jetzt in allen Berliner Impfzentren möglich – zusätzlich zu Moderna auch Biontech

Pressemitteilung vom 29.07.2021

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung weitet das Angebot des Impfens ohne Terminvereinbarung in den Impfzentren des Landes aus. Ab Freitag, 30. Juli, ist dies auch in den Corona-Impfzentren Arena und Velodrom und damit in allen fünf Impfzentren möglich. Vor einer Woche hatten bereits die Impfzentren Messe, Tegel und Erika-Heß-Eisstadion für Spontanimpfungen geöffnet. Das erweiterte Walk-In-Angebot gilt in allen Impfzentren täglich von 11 bis 17 Uhr. Es stehen die Impfstoffe Moderna und Biontech zur Verfügung.

Selbstverständlich bleibt die Option bestehen, online (service.berlin.de/corona) und telefonisch über die Hotline (030 9028 2200) einen Impftermin zu vereinbaren, um eine mögliche Wartezeit zu vermeiden.

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci: „Die Impfkampagne läuft in Berlin bisher sehr erfolgreich – noch diese Woche dürfte die viermillionste Impfung durchgeführt werden. Wir wollen erreichen, dass die Impfquote in allen Altersgruppen ausreichend hoch ist. Dafür öffnen wir die Türen und rufen die Zögernden auf, hindurchzugehen. In Ihrem eigenen Interesse, in unser aller Interesse.“

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat diese Woche alle 18- bis 30-Jährigen per Brief über die Impfmöglichkeit informiert.

Pressekontakt: Moritz Quiske,
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
pressestelle@sengpg.berlin.de