Corona-Ampel: Die aktuellen Indikatoren

Pressemitteilung vom 02.06.2020

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung veröffentlicht zur Lagebeurteilung der SARS-CoV-2-Pandemie in Berlin die aktuellen Indikatoren der Corona-Ampel.

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci sagt zu den aktuellen Indikatoren: „Zwar ist die Reproduktionszahl Schwankungen ausgesetzt, aber auch die Zahl der Neuinfektionen nimmt zu, sodass man doch eine Trendwende erkennen muss.“

Die aktuelle Reproduktionszahl „R“ beträgt 1,95. (Hinweis: Der für Berlin angegebene Punktschätzer der Reproduktionszahl ist drei Mal in Folge auf über 1,2 gestiegen. Es gilt zu beachten: Je geringer die Fallzahlen, desto schwankungsanfälliger ist die geschätzte Reproduktionszahl. Die erste Ampel steht damit auf Rot. Erst wenn zwei der drei Ampeln auf Rot stehen, ist die Umsetzung von Maßnahmen erforderlich. Im Bund ist die Reproduktionszahl von 1,04 gestern auf 1,2 heute gestiegen. Insgesamt muss der R-Wert in Zusammenhang mit den beiden anderen Indikatoren (Zahl der Neuinfektionen sowie Auslastung der Intensivbetten) betrachtet werden.)

Die beiden anderen Ampeln signalisieren mit einer Neuinfektionszahl von 5,1 pro 100.000 Einwohner*innen innerhalb einer Woche und einem Anteil der für COVID-19-Patient*innen benötigten Plätze auf Intensivstationen von 3,3 % weiterhin Grün.

Auf Grundlage der Datenwerte (02.06.2020) steht die Ampel für die drei Indikatoren aktuell

Reproduktionszahl „R“: Wert → 1,95 auf Rot

(R-Wert ˂ 1,1 = Grün;
R-Wert mindestens 3 Mal in Folge ≥ 1,1 = Gelb;
R-Wert mindestens 3 Mal in Folge ≥ 1,2 = Rot)

Inzidenz Neuinfektionen pro Woche: Wert 5,1 → auf Grün

(Hinweis: Der insgesamt rückläufige Trend der Neuinfektionen setzte sich in der 22. Meldewoche nicht fort. Die Fallzahl in der vergangenen Meldewoche liegt etwas über der Zahl der Vorwoche (und kann sich in den kommenden Tagen noch geringfügig auffüllen).

(Zahl < 20 je 100.000 Einwohner*innen = Grün;
Zahl ≥ 20 je 100.000 Einwohner*innen = Gelb;
Zahl ≥ 30 je 100.000 Einwohner*innen = Rot)

Anteil der für COVID-19-Patient*innen benötigten Plätze auf Intensivstationen:
Wert 3,3 % → auf Grün

(Hinweis: Die COVID-19-Hospitalisierungszahlen sind weiter rückgängig bzw. stagnieren auf niedrigem Niveau. Die Anzahl der COVID-ITS-Patientinnen und Patienten ist ebenfalls stabil auf niedrigem Niveau.)

(Anteil < 15 % = Grün;
Anteil ≥ 15 % = Gelb;
Anteil ≥ 25 % = Rot)

Die Indikatoren werden dem Senat wöchentlich durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung vorgelegt, um über mögliche Handlungsbedarfe zu beraten.
Wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind, besteht Erörterungsbedarf und die Vorbereitung möglicher Maßnahmen ist erforderlich.
Sind zwei von drei Indikatoren rot, erfordert dies die Umsetzung von Maßnahmen.

Unten finden Sie die Indikatoren zum Download graphisch dargestellt.

Pressekontakt: Moritz Quiske
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
030 90 28 28 53
pressestelle@sengpg.berlin.de

20200602 Die Corona-Ampel steht Rot-Grün-Grün

PDF-Dokument (488.7 kB)