Stadtteilkasse

STK WeddingZentrum
Bild: Uwe Bressem

Bürgerschaftliches Engagement!

Für das Jahr 2020 stehen wieder finanzielle Mittel aus der Stadtteilkasse Wedding Zentrum für Verfügung!

Schreiben oder rufen Sie uns an.

Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen rund um die Verbreitung des Corona-Virus ist ein persönliches Treffen leider aktuell nur eingeschränkt möglich. Das Büro im SprengelHaus ist derzeit geschlossen. Sie können die Stadtteilkoordination jederzeit per E-Mail und täglich von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr telefonisch unter 0176 8560 9086 erreichen.

Aktivitäten und Aktionen des freiwilligen Engagements werden finanziell unterstützt!

  • Wohnen oder arbeiten Sie in der Bezirksregion Wedding Zentrum?
  • Haben Sie eine Idee, wie Nachbarinnen und Nachbarn zusammen wirken können?
  • Möchten Sie eine kleine Veranstaltung organisieren oder eine Aktion für die Nachbarschaft durchführen?

Stadtteilkasse Wedding Zentrum

  • 5.000 Euro pro Jahr für die Bezirksregion Wedding Zentrum
  • bis zu 500 Euro pro Aktion
  • gefördert werden, vor allem Sachausgaben, im Rahmen z.B. von
    Nachbarschaftsfeste, Informationsveranstaltungen für die Nachbarschaft, Pflanzaktionen, Theater- und/ oder nachbarschaftliche (Mal) Aktionen

Anträge können Bewohnerinnen und Bewohner,
lokale Gruppen und Vereine stellen.

Eine Bürgerjury entscheidet über die Anträge

Mitglieder:
  • Frau App, ehrenamtlich tätig als Lesepatin und für die Gruppe “Gemeinsam lesen und darüber sprechen” im Treffpunkt SprengelHaus
  • Frau Hakobjanyan, aktiv im Verein iNTEGRiTUDE e.V. tätig
  • Herr Meyer, Bewohner und aktiv in der Gewerkschaftsarbeit
  • Frau Scheid, Bewohnerin und Mitglied beim Verein Intergalaktischer Kulturverein e.V.
  • Frau Schippert, aktiv beim Verein narud e.V. und WIR GESTALTEN e.V.
  • Frau Stockmann, Bewohnerin und aktiv im “Alten Schulgarten”, Tegeler Straße
  • Herr Yacoubou, Mitarbeiter bei moveglobal e.V. und begleitet die Gruppe “Togo-Initiative”

Noch hat die Bürgerjury keine Bürgerjurytermine für 2020 vereinbart. Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen rund um die Verbreitung des Corona-Virus werden bis April keine öffentlichen Treffen der Bürgerjury stattfinden.

Senden Sie Ideen, Fragen und / oder Anträge
bitte an: stk-wedding-zentrum@berlin.de
*oder rufen Sie an:
Mobil: 0176 8560 9086
Tel.: 030 4597 7308

Merkblatt zur Beantragung von Mitteln aus der “Stadtteilkasse”, in deutscher, türkischer und arabischer Sprache:

Im Jahr 2019 - Geförderte Aktivitäten und Aktionen

Bild Stadtteilkasse
Bild: Uwe Bressem

Im Jahr 2018 - Geförderte Aktivitäten und Aktionen

Bild Stadtteilkasse
Bild: Uwe Bressem

Im Jahr 2017 - Geförderte Aktivitäten und Aktionen

Bild Stadtteilkasse
Bild: Uwe Bressem

Flyer Dokument Stadtteilkasse Wedding Zentrum

PDF-Dokument (202.2 kB)

Merkblatt zur Stadtteilkasse

PDF-Dokument (370.9 kB)

Merkblatt der Stadtteilkasse in arabischer Sprache

PDF-Dokument (760.7 kB)

Merkblatt der Stadtteilkasse in türkischer Sprache

PDF-Dokument (492.3 kB)

Antrag stellen

Sie haben eine Idee für eine nachbarschaftliche Aktion und
wollen einen Antrag bei der Stadtteilkasse stellen:

Laden Sie sich den Antrag runter und schreiben dirket in das Dokument und senden es per Mail an die STK. Oder drucken es aus und schreiben ihre Idee für eine Aktion händisch hinein. Das kann dann wiederum entweder per Scan per Mail geschickt werden, oder per Post.
*stk-wedding-zentrum@berlin.de
STK Wedding Zentrum – SprengelHaus – Sprengelstraße 15, 13353 Berlin*

Antrag | Logo & Grafiken

Antragsformular - Stadtteilkasse Wedding Zentrum

PDF-Dokument (459.7 kB)

Logo STK Wedding Zentrum Logo 200KB jpg

JPG-Dokument (153.4 kB)

Logo STK Berlin Mitte gefördert durch die Stadtteilkasse 172KB jpg

JPG-Dokument (135.7 kB)

Sachgegenstände zum Ausleihen

Im Rahmen einer Aktion der Stadtteilkasse erwarb der Verein Leben in Würde e.V. 2019 einen Pavillion und einen Gas-Räuchergrill.

Eine Bewohner_innengruppe der Wohnungsbaugenossenschaft in der Lynarstraße hat 2019 im Rahmen der Stadtteilkasse einen Pavillion angeschafft.

Diese Gegenstände können bei Bedarf bei den Gruppen ausgeliehen und für Aktionen zur Förderung der Nachbarschaft genutzt werden.