Mittelpunktbibliothek Schöneberg – Nebenstelle

Thomas-Dehler-Bibliothek (betrieben durch den Freundeskreis der Thomas-Dehler-Bibliothek e.V.)

Thomas-Dehler-Bibliothek

Information für Nutzer_innen

Aufgrund von Auflagen des Berliner Datenschutzbeauftragten gelten ab 2014 in der Thomas-Dehler-Nebenstelle (TDB) folgende Regelungen zur Gewährleistung des Datenschutzes:

  • Bibliotheksausweise werden in der TDB nicht ausgestellt oder verlängert. Bitte benutzen Sie hierzu eine andere Bibliothek.
  • Einzahlungen von Bargeld sind in der TDB nicht möglich. Sie können unbar mit der EC-Karte am Selbstverbucher bezahlen oder Sie bezahlen in einer anderen Bibliothek. Entgeltforderungen unter 10 Euro (Kinder: 5 Euro) können Sie auf Ihrem Nutzerkonto stehen lassen und weiter ausleihen.
  • Medien, die nicht für die Selbstverbuchung geeignet sind, können in der TDB nicht zurückgegeben werden. Bitte achten Sie auf die entsprechende Kennzeichnung.

Alle normalen Ausleihen oder Rückgaben von Medien sind in der TDB weiterhin wie gewohnt über die Selbstverbuchung möglich. Für die Einschränkungen aufgrund der geltenden Datenschutzbestimmungen bitten wir um Verständnis.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Di – Fr 15-19 Uhr
Sa 12-14 Uhr

Namensgeber

Thomas Dehler (* 14. Dezember 1897 in Lichtenfels; † 21. Juli 1967 in Streitberg, Landkreis Ebermannstadt) war ein deutscher Politiker (DDP und FDP). Von 1949 bis 1953 war er Bundesminister der Justiz und von 1954 bis 1957 Bundesvorsitzender der FDP.
(Quelle: Wikipedia)
Seit 1957 trägt die Bibliothek seinen Namen.

J%C3%BCdenstr.%201%2C%2010825%20Berlin
Stadtplan Berlin.de