Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Stadtteilbibliothek Lichtenrade im Bürgerzentrum Christophorus

Öffnungszeiten

Am 16.11.17 bleibt die Bibliothek wegen einer innerbetrieblichen Fortbildung geschlossen.

Mo-Fr 11-19 Uhr

Innenansichten

zur Bildergalerie

Namensgeberin

Edith Stein (* 12. Oktober 1891 in Breslau; † 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau), war eine deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin jüdischer Herkunft. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde sie „als Jüdin und Christin“ zum Opfer des Holocaust.
(Quelle: Wikipedia)
Seit 2006 trägt die Bibliothek ihren Namen.

Hans Dieter Zimmermann - "Edith Stein – zum Leben einer deutschen Jüdin" - Rede zur Namensgebung der Stadtteilbibliothek Berlin- Lichtenrade am 17. März 2006.

PDF-Dokument (36.2 kB) - Stand: 17. März 2006

J%C3%BCdenstr.%201%2C%2012307%20Berlin
Stadtplan Berlin.de