Kurt-Tucholsky-Bibliothek

Kurt-Tucholsky-Bibliothek Außenansicht

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Bötzowkiez gehört seit dem 02. Januar 2018. wieder offiziell zu den öffentlichen Bibliotheken Berlins. 10 Jahre lang wurde die Einrichtung in Kooperation zwischen dem Bezirk Pankow und Pro Kiez Bötzowviertel e. V. ehrenamtlich betrieben.
Das Bezirksamt Pankow stellte die komplette Infrastruktur zur Verfügung und der Betrieb der Bibliothek wurde von Ehrenamtlichen auf der Basis einer Betriebsvereinbarung zwischen dem Bezirksamt Pankow und Pro Kiez Bötzowviertel e. V. gewährleistet.

Seit Anfang 2018 arbeiten hauptamtliche Mitarbeiter und die Ehrenamtlichen gemeinsam in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek.
Die Bibliothek verfügt über einen Kinder- und Erwachsenenbereich und eine Mediathek mit ca. 23.000 Medien; Bücher, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs, Blu-rays, Spiele und Zeitschriften.
Die Kiezbibliothek nutzen nachmittags und am Samstag vorwiegend Familien mit Kindern. Die Vormittage sind der Leseförderung mit Kindergartengruppen und Schulklassen der um­lie­gen­den Einrichtungen vorbehalten.