Bewegende Ferne

08.02.2018 11:00

Bild von Carolin Wolke
Bild: Carolin Wolke

Carolin Wolke

Ausstellung 08.02.2018 – 21.03.2018 in der Janusz-Korczak-Bibliothek

Carolin Wolke hat schon als Kind angefangen sich künstlerisch zu beschäftigen. So führte der Weg zu eine künstlerische Ausbildung. Nach Stationen an der Burg Giebichenstein in Halle- Saale und der Kunsthochschule Berlin- Weißensee lebt und arbeitet sie in Berlin- Pankow.
Ausgleich zu Ihrer Designertätigkeit ist für sie die Malerei. Seit einigen Jahren vermittelt sie in Kursen das Malen und unterrichtete regelmäßig in Kulturzentrum Jenin und Goethe- Institut Ramallah- Jerusalem. Bereits als Buchillustratorin ist sie in Erscheinung getreten. Der Grund, weshalb Carolin Wolke malt, sind interessante visuelle Erlebnisse und auch die Farben mit ihrem immer wieder neuen Zusammenspiel. Bildthemen sind u.a. Landschaften und Tiere. Inspiration für ihre Bilder findet sie in zahlreichen Reisen im In- und Ausland wie Kuba, Italien, Israel-Palästina oder Island.

„Bewegende Ferne“ Orte und Eindrücke verarbeitet und formt sie zu gegenstandsbezogenen Bildern in Acryl auf Leinwand.