Sehenswert. Die Sammlung Willy Manns

Ausstellung vom 18.05.2015 bis 07.02.2016 (verlängert bis 28.04.2016)

Museum Pankow – Standort Heynstraße

Sehenswert. Die Sammlung Willy Manns. Titelbild
Titelbild: Sehenswert. Die Sammlung Willy Manns.

Ein Album mit historischen Postkarten aus dem Familienbesitz hatte bei Willy Manns das Interesse an dieser Form der Kommunikation und der Ansicht als historischer Bildquelle geweckt. Warum in die Ferne schweifen, sagte sich der gebürtige Magdeburger und begann Postkarten aus jenem Bezirk zu sammeln, in dem er seit 1970 lebte – Pankow. Über die Jahrzehnte hat Willy Manns eine bemerkenswerte Sammlung historischer Postkarten zusammen getragen und damit nicht genug. Die Postkarte veranlasste den Sammler nach der Geschichte hinter der Ansicht zu recherchieren und sich mit dem Alltag der Menschen zu beschäftigen. Im Museum Pankow werden nun erstmals Postkarten aus der Sammlung des 2007 verstorbenen Sammlers Willy Manns im Original gezeigt. Die Auswahl beinhaltet die älteste Karte der Sammlung aus dem Jahre 1898 und spannt den Bogen bis zur jüngsten Ansicht aus dem Jahre 1995. Unter den Motiven befinden sich bekannte Sehenswürdigkeiten, wie Bürgerpark, Rathaus und Schloss Schönhausen, beliebte Ausflugs- und Vergnügungslokale, Ansichten einer Vorortidylle, in die sich schon die Großstadt schiebt, soziale Einrichtungen, von deren Existenz oft nur das Bild erhalten blieb. Aber auch sehr persönliche Schnappschüsse, wie beispielsweise der stolze Ladenbesitzer vor seinem Schaufenster sind zu sehen. Die Pankower und Berliner Geschichte des 20. Jahrhunderts gespiegelt in historischen Postkarten: Sehenswert.

Ausstellungseröffnung am 17. Mai 2015: Pressemitteilung vom 11.05.2015

Einladung: Sehenswert. Die Sammlung Willy Manns

PDF-Dokument (114.6 kB)

Plakat: Sehenswert. Die Sammlung Willy Manns

PDF-Dokument (326.2 kB)