Ausstellungen

Als vorbeugende Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus bleibt das Museum ab 14.03.2020 geschlossen. Es finden vorerst keine Veranstaltungen statt.

Diese Maßnahme gilt zunächst bis einschließlich 19.04.2020.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bezirksamt Pankow, Berlin, 13. März 2020

Sonderausstellungen

Bildvergrößerung: Titelbild: Moskau ist nicht Berlin
Titelbild: Moskau ist nicht Berlin
Bild: Museum Pankow / Bulgakov-Museum Moskau

Moskau ist nicht Berlin

Schicksal eines Romans: Michail Bulgakows »Der Meister und Margarita«

Ausstellung vom 11.03. bis 06.09.2020
Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Ausstellungshalle

Ein Projekt des Museums Pankow und der Bibliothek am Wasserturm
Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft | In Kooperation mit dem Staatlichen Michail-Bulgakow-Museum (Moskau), dem Internationalen Graduiertenkolleg 1956 (Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘) und dem Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg e. V.

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 10.03.2020, 18.30 Uhr

Bildvergrößerung: Wer war Immanuel Kirch?
Wer war Immanuel Kirch?
Bild: Museum Pankow

Wer war lmmanuel Kirch?

125 Kirchengeschichte in Prenzlauer Berg

Ausstellung vom 21.02. bis 13.09.2020
Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Hauptgebäude, Raum 108

Schon aus der Ferne Ist der Kirchturm der lmmanuelkirche als stadt­bild­prägendes Gebäude weithin sichtbar. Durch die original erhaltene Ausstattung im lnnern vermittelt das Gebäude heute noch den ursprüng­lichen Raum­eindruck und zählt zu einem besonderen sakralen Bau­denkmal aus der Gründerzeit.
Die Geschichte der lmmanuel­gemeinde ist eng mit dem städtischen Umfeld und seiner Entwicklung, dem kulturellen Leben im Wins- und Kollwitzkiez verbunden und spiegelt die historischen Ereignisse und Zäsuren der letzten 125 Jahre. Das Museum Pankow nimmt das Jubiläum seines unmittel­baren Nachbarn und stadtbild­prägenden Kirchen­baues an der Prenzlauer Allee zum Anlass, in der Ausstellung die Brüche und Kontinuität bis heute zu erzählen.

Pressemitteilung vom 14.02.2020

Aktueller Hinweis

Der Fahrstuhl im Haupthaus, Prenzlauer Allee 227/228 ist derzeit defekt, somit ist der barrierefreie Zugang für die oberen Etagen nicht gewährleistet.

Bildvergrößerung: Plakat: Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum
Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum
Bild: Museum Pankow

Die Heyns – Es stehen Fragen im Raum

Werkstattausstellung verlängert bis 19.04.2020
Museum Pankow – Standort Heynstraße

Eine Ausstellung des Bezirksamtes Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, FB Museum in Kooperation mit dem Zentrum für Anti­semi­tis­mus­forschung der TU Berlin.

Pressemitteilung vom 30.04.2019

Dauerausstellungen

  • Zeitbilder. Leben in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee 1949 bis 1990 (Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner)